"Extreme Schieflage" Polizeibeamte verhindern Katastrophe auf A4

Görlitz - Das hätte böse enden können! Zum Glück hielten Polizeibeamte am Donnerstag einen Lastzug auf dem Autobahn-Parkplatz Löbauer Wasser auf.

Die Reifen des Gespanns waren völlig hinüber.
Die Reifen des Gespanns waren völlig hinüber.  © Polizei Görlitz

Das Fahrzeug wurde gegen 14.25 Uhr auf dem Rasthof kontrolliert und hatte einen Mähdrescher und Zubehör geladen.

Die Ladung war jedoch alles andere als sicher befestigt, befand sich laut Polizei in einer "extremen Schieflage" drohte abzukippen und wäre vermutlich demnächst mitten auf der Fahrbahn gelandet.

Außerdem wies das Gespann gravierende Mängel auf, hatte einen völlig defekten Reifen und einen abgerissenen Luftfederkessel, weshalb die Polizisten die Weiterfahrt untersagten.

Zudem wurde ein Gutachter hinzugezogen, der die Verkehrsuntauglichkeit des Lastzugs bestätigte.

Den Fahrer erwartet eine Anzeige wegen Gefährdung im Straßenverkehr.

Die Ladung des Fahrzeugs war nicht ausreichend gesichert und drohte auf die Autobahn zu kippen.
Die Ladung des Fahrzeugs war nicht ausreichend gesichert und drohte auf die Autobahn zu kippen.  © Polizei Görlitz

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0