28-Jähriger tritt auf am Boden liegende Frau (47) ein!

Görlitz - Am frühen Donnerstagmorgen wurde eine 47-jährige Frau auf der Bahnhofstraße in Görlitz angegriffen und schwer verletzt.

Der 28-Jährige konnte von Polizeibeamten festgenommen werden. (Symbolbild)
Der 28-Jährige konnte von Polizeibeamten festgenommen werden. (Symbolbild)  © DPA

Eine Zeitungsausträgerin ging nichtsahnend ihrer Tätigkeit nach, als sie plötzlich von einem Hausbewohner an einem Hauseingang angegriffen wurde.

Der 28-Jährige schlug mit den Händen auf sie ein und trat ihr anschließend mehrfach gegen Kopf und Oberkörper. Das Opfer erlitt eine Platzwunde, erhebliche Schmerzen und Blutergüsse.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, konnte der deutlich alkoholisierte Täter nur unter Einsatz einfacher körperlicher Gewalt festgenommen werden.

Bereits am Freitag musste sich der 28-Jährige wegen gefährlicher Körperverletzung vor dem Amtsgericht verantworten. Der Angeklagte wurde zu einer Freiheitsstrafe von acht Monaten, ausgesetzt auf zwei Jahre zur Bewährung, verurteilt. Zudem muss er eine Geldbuße von 1200 Euro an die Geschädigte zahlen.

Zu dem Motiv der Tat ist bislang nichts bekannt.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0