"Verhaften Sie mich bitte": Mann verblüfft Polizei

Görlitz - Manchmal hat es die Polizei bei der Fahndung nach Straftätern besonders leicht. So zum Beispiel am Neujahrestag in Görlitz. Dort hat sich ein von der Staatsanwaltschaft gesuchter Mann freiwillig der Bundespolizei gestellt.

Ein von der Justiz gesuchter Mann stellte sich in Görlitz freiwillig der Polizei.
Ein von der Justiz gesuchter Mann stellte sich in Görlitz freiwillig der Polizei.  © DPA

Wie die Polizei am Montag mitteilte, lief der 30-Jährige von Zgorzelec kommend über die Görlitzer Stadtbrücke.

Als er dabei von einer Streife der Bundespolizei angesprochen wurde, erklärte er ohne Umschweife, dass gegen ihn zwei Haftbefehle in Deutschland vorliegen würden.

Eine anschließende Überprüfung ergab, dass die Staatsanwaltschaft Görlitz tatsächlich zwei Vollstreckungshaftbefehle gegen den polnischen Bürger ausgefertigt hatte.

Leichenfund in Sachsen: Toter Mann unterhalb der Basteibrücke entdeckt
Polizeimeldungen Leichenfund in Sachsen: Toter Mann unterhalb der Basteibrücke entdeckt

In beiden Fällen hatte dieser Strafbefehle des Amtsgerichts Görlitz ignoriert.

So war eine Geldbuße in Höhe von 560 Euro wegen eines Vergehens gegen das Freizügigkeitsgesetz und eine Geldstrafe von 400 Euro wegen Erschleichens von Leistungen offengeblieben.

Letztlich erfüllten die Beamten den Wunsch des Straftäters und brachte ihn am ersten Tag des Jahres in die Justizvollzugsanstalt.

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: