Jugendlicher in Görlitz mit Waffe bedroht!

Görlitz - Am frühen Sonntagmorgen kam es an der Bahnhofstraße in Görlitz zu einer Bedrohung mit Waffe.

Die Beamten konnten die Schreckschusswaffe sicherstellen. (Symbolbild)
Die Beamten konnten die Schreckschusswaffe sicherstellen. (Symbolbild)  © DPA

Vermutlich nach einem Streit hielt ein 50-Jähriger einem 17-Jährigen gegen 1 Uhr eine Pistole vor die Brust, teilt die Polizei mit.

Ein Sicherheitsmitarbeiter hat den Vorfall beobachtet. Dieser verständigte umgehend die Polizei und nahm sogar die Verfolgung des Täters auf!

Der Sicherheitsmitarbeiter konnte den Pistolen-Mann schließlich an der Zittauer Straße stellen und hielt den Täter bis zur Übergabe an eine Streife fest.

Die Beamten konnten die Schreckschusswaffe sicherstellen.

Der 50-Jährige muss sich nun wegen Bedrohung und des Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten. Auch die Staatsanwaltschaft Görlitz wird sich demnächst mit dem Fall befassen.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0