Kippen-Razzia! Deutsche Zollbeamte griffen in Polen zu

Görlitz/Sieniawka - Warum warten, bis die Schmuggelkippen über der Grenze sind?

Kistenweise Tabak stellten deutsche und polnische Zöllner auf dem Straßenmarkt fest.
Kistenweise Tabak stellten deutsche und polnische Zöllner auf dem Straßenmarkt fest.  © Hauptzollamt Dresden

Weil der unversteuerte Tabak von polnischen Straßenmärkten auch dem ein oder anderen deutschen Raucher schmeckt, griff der deutsche Zoll nun gleich in Polen zu und half den dortigen Behörden, einen Steuerschaden von 56.000 Euro zu verhindern.

Sieben Polen und sechs Deutsche zogen dabei gemeinsam los, durchsuchten die Marktstände in Sieniawka.

Ausbeute: 146.620 Zigaretten ohne Steuerabzeichen, dazu noch mal 98 Kilo illegal hergestellter Tabak.

230.000 Zloty hätten die Händler dafür legalerweise an Steuern abdrücken müssen, nun wurde der Tabak sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.

Titelfoto: Hauptzollamt Dresden


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0