Wie süß! Der kleine Fritz ist endlich da

Görlitz - Fritz ist ein echter Frühlingsbote. Bei bestem Wetter kam der kleine Esel jetzt im Naturschutz-Tierpark in Görlitz zu Welt und ist der Star der Anlage. Er wurde sehnlichst erwartet.

Der kleine Esel-Nachwuchs fühlt sich schon pudelwohl.
Der kleine Esel-Nachwuchs fühlt sich schon pudelwohl.  © Zoo Görlitz/C.Weiss

Das Langohr ließ sich nämlich mächtig Zeit. Mutter Camilla wurde immer runder, der Geburtstermin war lange überfällig.

Pfleger und Besucher konnten beobachten, wie der Mini-Esel im Bauch "trat". Dann aber ging alles gut: Der kleine Hengst namens Fritz kam immerhin als 18. Jungtier von Camilla und Vater Herbert auf die Welt.

Putzmunter und überhaupt nicht stur trabt der Mini-Esel auch schon durch die Anlage. "Es ist richtig lieb und zahm", schwärmt Sprecherin Isa Plath. "Er kommt an den Zaun und lässt sich kraulen."

Damit haben die Besucher mehr Glück als Vater Herbert. Eseltypisch wacht Camilla argwöhnisch über ihren Spross. Neugierige Annäherungsversuche des Vaters "quittiert" sie mit herzhaften Huftritten.

Fritz, seine Familie und all die anderen Bewohner des Tierparks Görlitz können täglich von 9 bis 17 Uhr beobachtet werden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0