Ihr könnt in Görlitz dabei sein! Deutscher Kinostar sucht Darsteller

Görlitz - Er ist gerade DER deutsche Kinostar: Tom Schilling (37). Derzeit spielt er im aktuellen Kinofilm "Die Goldfische" an der Seite von Jella Haase (26, "Fuck ju Göhte"). Schon bald steht aber in Görlitz vor der Kamera. Und er sucht noch Schauspielkollegen!

Tom Schilling dreht demnächst in Görlitz und Ihr könnt dabei sein!
Tom Schilling dreht demnächst in Görlitz und Ihr könnt dabei sein!  © imago images/Raimund Müller

Denn: In "Görliwood" wird im Sommer der Kästner-Roman "Fabian" neu verfilmt. Görlitz doubelt dabei, mal wieder, das alte Berlin der 20er Jahre.

Schilling spielt die Hauptrolle: Der Werbetexter Fabian versucht sein Glück zu finden. Dabei kommt er allerdings ohne Job zwischen Nachtleben, Frauengeschichten und der Politik ins Straucheln.

In weiteren Rollen werden unter anderem Saskia Rosendahl (25, "Werk ohne Autor") und Albrecht Schuch (33, "Gladbeck") auftreten. Regie führt der vielfach preisgekrönte Dominik Graf (66).

Im Juli und August sollen die Dreharbeiten in und um Görlitz stattfinden. Aber schon jetzt sucht die Produktionsfirma "Lupa Film" Komparsen und Kleindarsteller.

"Für den Kinospielfilm FABIAN sind wir auf der Suche nach Charaktergesichtern und besonderen Typen - nach Männern und Frauen jeden Alters", heißt es aus dem Berliner Büro. "Jeder kann sich für eine Komparsenrolle bewerben, Dreherfahrung ist nicht nötig."

Eine essentielle Bedingung gibt’s aber, wenn man mit den Schauspiel-Stars vor der Kamera stehen will: "Die Geschichte spielt Ende der 1920er, Anfang der 1930er Jahre: Um in die erzählte Zeit hineinzupassen, ist die besondere Anforderung an die Bewerber und Bewerberinnen eine natürliche Haarfarbe."

Wer also pink oder grün gefärbte Haare oder ein strahlendes Wasserstoffblond trägt, ist leider raus!

Also Jungs und Mädels, jetzt schnell bewerben, wer genommen wird, kann echte Set-Luft schnuppern! Und das Beste: "Die Komparseneinsätze werden mit der branchenüblichen Komparsengage vergütet", heißt es von "Lupa Film".

Bewerbungen sollten per Mail geschickt werden, Name, Wohnort, Alter und eine Handynummer bitte mit angeben. Ganz wichtig: Zwei Fotos, Porträt- und Ganzkörperbild, anhängen und dann ab damit an casting@lupa-film.com.

Die Neuverfilmung des Kästner-Klassikers "Fabian" bekommt übrigens von der Mitteldeutschen Medienförderung eine Finanzspritze von 510.000 Euro.

Tom Schilling (vorn links) mit seine Kollegen Sebastian Koch (re.) und Oscar-Preisträger Florian Henckel von Donnersmarck.
Tom Schilling (vorn links) mit seine Kollegen Sebastian Koch (re.) und Oscar-Preisträger Florian Henckel von Donnersmarck.  © Andreas Weihs

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0