Radler crasht an Kreuzung in Renault: Person muss reanimiert werden

Der ADAC-Rettungshubschrauber musste in der Innenstadt landen.
Der ADAC-Rettungshubschrauber musste in der Innenstadt landen.  © Matthias Wehnert

Görlitz - In der Görlitzer Innenstadt hat es am Montagnachmittag einen schweren Verkehrsunfall gegeben. An der Kreuzung Schützenstraße und Bismarckstraße /Mühlweg stieß eine Opel-Fahrerin (20) gegen 15.30 Uhr mit einem einen Fahrradfahrer zusammen.

Der Radler (66 Jahre alt) stürzte von seinem Rad und erlitt schwere Verletzungen.

Der Notarzt und ein Rettungshubschrauber eilten herbei, um das Opfer zu reanimieren. Viele Passanten blieben stehen und beobachteten die Unfallstelle.

Warum es zum Crash kam, ist bisher noch nicht bekannt. Es entstand Sachschaden von 1350 Euro.

Die Polizei konnte zum momentanen Zeitpunkt noch keine näheren Informationen zum Unfallhergang bekannt geben.

Somit ist unklar, wie es den anderen an der Kollision beteiligten Personen geht, weil die Ermittlungen andauern.

Nach der Kollision musste eine Person vom Notarzt reanimiert werden.
Nach der Kollision musste eine Person vom Notarzt reanimiert werden.  © Matthias Wehnert

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0