Darum entdeckt Uta Bresan die östlichste Stadt Sachsens für den MDR

Görlitz - Kriminalität, Überalterung... Görlitz hat natürlich mehr zu bieten als dieses Negativimage, da ist sich MDR-Moderatorin Uta Bresan (54) ganz sicher. Anlässlich des Jubiläums 15 Jahre EU-Osterweiterung am 1. Mai (20.15 Uhr) zeigt sie in "So schön ist Görlitz" die herrlichen Seiten der östlichsten Stadt Deutschlands.

Alles einsteigen in die Oldtimerstraßenbahn!
Alles einsteigen in die Oldtimerstraßenbahn!  © Annett Liebisch

"Ich bin immer wieder von dieser Stadt begeistert. Dort ist Europa so richtig zu spüren und wie es zusammenwächst", schwärmt Uta Bresan.

Schon häufiger drehte sie in der Stadt im Dreiländereck, zum Beispiel für "Musik für Sie". "Da haben wir die Filmgeschichte musikalisch aufgearbeitet. In Görlitz wurden ja schon einige Filme gedreht", erzählt sie.

Bei den Dreharbeiten zu "So schön ist Görlitz" durfte sie nun mit der Oldtimerstraßenbahn durch die Altstadt tingeln, besuchte die Kirche St. Peter und Paul mit der Sonnenorgel und schmuste mit Tieren im Naturschutztierpark.

Dabei traf sie auch immer "Originale" der Stadt, wie Oberbürgermeister Siegfried Deinege, Stadtführer Gunnar Buchwald oder Christoph Zschornack, mit dem sie im Ratscafé die schlesische Spezialität Mohnpielen probierte. Hm, lecker!

Doch ihr Highlight war das Schlesische Museum. "Das ist ein tolles Museum. Man erfährt viel über die schlesische Geschichte. Wir hatten leider nur wenig Zeit. Deshalb will ich auf jeden Fall nochmal hin", sagt sie begeistert.

Begleitet wird die Moderatorin auf ihrer Tour durch Görlitz musikalisch unter anderem von Andrea Berg, Roland Kaiser und Kerstin Ott.

Im Ratscafé probiert die Moderatorin Mohnpielen.
Im Ratscafé probiert die Moderatorin Mohnpielen.  © Annett Liebisch
Vom Görlitzer Hausberg Landeskrone hatte Uta Bresan einen großartigen Blick über die Stadt.
Vom Görlitzer Hausberg Landeskrone hatte Uta Bresan einen großartigen Blick über die Stadt.  © Annett Liebisch

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0