Jugendliche werfen brennende Gegenstände auf Synagoge

Wegen des Regens fing das Gebäude kein Feuer.
Wegen des Regens fing das Gebäude kein Feuer.

Göteborg - Maskierte Jugendliche haben eine Synagoge im Zentrum der südschwedischen Stadt Göteborg mit brennenden Gegenständen beworfen.

Medienberichten zufolge ereignete sich der Vorfall am späten Samstagabend. Auf dem Gelände der Synagoge hätten sich zu dem Zeitpunkt rund zwanzig junge Leute bei einer Veranstaltung befunden, berichteten örtliche Medien unter Berufung auf die Polizei und Augenzeugen.

Wegen des Nieselregens habe das Gebäude kein Feuer gefangen, hieß es. Demnach wurde niemand verletzt.

Die Polizei blieb aus Sicherheitsgründen über Nacht vor Ort.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0