Tragisches Ende einer Ausflugsfahrt: Motorradfahrer stirbt nach Crash Neu 100 Einsatzkräfte konnten es nicht verhindern: Fachwerkhaus bei Feuer zerstört Neu Golf rast in Fußgängerin und verletzt sie schwer Neu Bluttat im Wedding: Mann auf offener Straße niedergestochen Neu Riesige Rabattaktion: Was passiert am Sonntag bei MediaMarkt in Gütersloh? 2.268 Anzeige
109

Er nimmt eine ganze Etage ein: Goethe-Uni bastelt sich Supercomputer!

Frankfurt: Energieeffizienter Hochleistungsrechner für die Univerisität

An der Goethe-Universität in Frankfurt entsteht in diesen Tagen derzeit ein Hochleistungsrechner.

Frankfurt - Ein besonders energieeffizienter Hochleistungsrechner entsteht derzeit an der Goethe-Universität in Frankfurt.

Am 13. Dezember soll der Uni-Rechner in Betrieb gehen. (Symbolbild)
Am 13. Dezember soll der Uni-Rechner in Betrieb gehen. (Symbolbild)

Ab Dezember soll der Supercomputer wissenschaftliche Experimente unterstützen, wie die Universität am Montag mitteilte. Der Computer hat die dreifache Rechenleistung seines Vorgängers.

"Hochleistungsrechnen ist normalerweise extrem teuer und energieintensiv", sagte der federführend Verantwortliche, Professor Volker Lindenstruth. Dank eines besonders effizienten Konstruktionsprinzips würden Energie- und Betriebskosten auf ein Minimum reduziert.

So sorge eine Wasserkühlung für einen im Vergleich zu anderen Rechenzentren sechs- bis zehnfach niedrigeren Energieverbrauch. Ein nach dem Bauprinzip von Lindenstruth konstruiertes Modell kam denn Angaben zufolge 2014 auf Platz 1 der Weltrangliste energieeffizienter Großrechner.

Der neue Rechner, der im Industriepark Höchst stehen soll und eine ganze Etage einnimmt, wird mit Flusswasser des Mains gekühlt.

"Wir haben ihn schon eingeschaltet und sind jetzt dabei, ihn zu testen", sagte Lindenstruth. Am 13. Dezember soll der Rechner offiziell in Betrieb gehen, danach folgt eine zweite Ausbaustufe. Er soll Forscher bei Berechnungen im Bereich von Molekularbiologie über Klimaforschung bis hin zur Bestimmung von schwarzen Löchern unterstützen.

Insgesamt kostet das Projekt 7,5 Millionen Euro. Die Hälfte der Summe kommt aus Mitteln des Bundes. Die Goethe-Universität steuert 3,5 Millionen Euro bei, das Frankfurt Institute for Advanced Studies (FIAS) 250.000 Euro.

Fotos: DPA

Großer Protest gegen Zerstörung von Braunkohle-Dörfern Neu Deshalb fällt ein neuer "Tatort" am Sonntag flach! Neu Wo kann ich eigentlich bestellen und alles nach Hause liefern lassen? 6.037 Anzeige Großes Hummel-Sterben: Wer bestäubt dann überhaupt noch unsere Blüten? 895 Übler "Scherz" auf Autobahn: Leipzig wird zur "Messer-Stadt" 5.603 Angst vor einer Darmspieglung? Diese Alternativen zahlt die Kasse! Anzeige Zehntausende demonstrieren gegen Urheberrechtsreform: Darum geht's in Artikel 13 1.066 Kreuzfahrtschiff vor Norwegen in Seenot: 1300 Passagiere müssen auf offenem Meer von Bord! 4.805 Update Dieses Team rockt das Radio: Jetzt auch im Livestream! 8.390 Anzeige "Ich bin am Verzweifeln": Was ist nun wieder los bei Sara Kulka? 2.104 Uri Geller will Brexit wegzaubern! 355 Hättet ihr diesen Star erkannt? 2.044 Hamburger Frühlingsdom startet cooles Gewinnspiel Anzeige Bremens Innensenator im Interview: Muss die DFL jetzt für Risikospiele blechen? 284 David Garrett endlich gesund! Moderatorin wird zum Fan 3.374
Tilly-Karnevalswagen bei Protest-Demo gegen May in London 120 Neue Details zum Kinderporno-Fall in Kita: Erzieher hatte zwei Pflegekinder! 1.260 Massenschlägerei auf Alexanderplatz: TANZVERBOT macht Ansage an Krawall-YouTuber 4.374 Eurofighter über Köln: Luftwaffe erklärt den Grund 3.097 Unzufrieden mit Bordell-Besuch: Mann fährt nach Hause und holt Messer 3.160 Horror! Mutter bemerkt während des Fluges, dass ihre Tochter verschwunden ist 7.351
Nach Freilassung des Schwagers: Keine Suche nach Rebecca am Wochenende 2.986 Es wird "immer schlimmer": Drama bei "Bauer sucht Frau"-Traumpaar! Farmer Geralds Anna in Klinik 23.141 Kartons als Statement? Demo mit 1500 Teilnehmern in Bremen 135 Rolf Becker im MDR Riverboat: "Das waren Ursula Karusseits letzte Worte an mich" 6.924 Irre Aktion: Mann zieht blank und rennt zu seinem Flugzeug! 972 Mann erpresst Mutter (17) solange, bis sie Sex-Videos mit ihrer Tochter schickt 3.847 Sieben Monate nach Liebes-Aus: Sind Micaela Schäfer und Felix Steiner wieder ein Paar? 825 Tödlicher Betriebsunfall: 54-Jähriger von Holzteil erschlagen 2.220 Überraschungs-Besuch bei DSDS-Proben: Wer schafft es ins Recall-Finale? 885 14-Jähriger "leiht" sich Papas Auto, rast der Polizei davon und baut Unfall 1.151 Blogger Benni (†28) verliert jahrelangen Kampf gegen Krebs: Das ist sein Appell an die Menschen! 11.863 Brummi-Fahrer passt nicht auf: Laster geht in Flammen auf, Feuer greift auf Autos über 3.289 Würgen, schlagen, beißen: Zugedröhnter Patient verletzt Sanitäter schwer 2.687 Feuer wütet auf Bauernhof: Hundert Schweine verenden qualvoll 979 "Fridays for Future": Werden demonstrierende Schüler nun bestraft? 898 Grifo kehrt von Freiburg nach Hoffenheim zurück! 920 Nach Kino-Flop: BVG macht sich über Til Schweiger lustig 4.155 Selfie aus der Hölle! Frau macht Foto von sich und kann nicht fassen, was sie darauf entdeckt 19.151 Betrunken am Steuer: Hyundai fliegt in Wald, zwei Schwerverletzte 1.661 "Haben gesagt, ich bin magersüchtig" So sehr hat sich GNTM-Enisa verändert! 4.569 Mann onaniert vor Frau in Flixbus: Unfassbar, wie Busfahrer und Hotline reagierten 5.292 Terrormiliz verliert letzte Bastion: Krieg gegen IS beendet? 1.798 Kein Scherz: Die Hauptstadt dieses Landes heißt nun anders! 2.047 Ratlos in Madrid: Argentinien blamiert sich bei Comeback von Superstar Messi! 855 Ermittler waren überrascht: Doping-Arzt verriet sich leichtsinnig selber am Telefon 1.345 Let's Dance: Tanzpartner von Ulrike Frank sorgt für Schockmoment! 3.178 Mobilfunk-Standard 5G: So rüstet Bosch seine Fabriken auf 67 Unglaublich! Polizistin hat Zahlenfolge mit 16.000 Stellen auswendig gelernt 1.622 Gnabry tief betroffen nach Rassismus-Vorfall: "Einfach traurig" 677 Horror-Crash: Comedian Ingo Oschmann verunglückt auf Autobahn 9.933