Traktor-Anhänger kracht in Opel, dann kommt völlig besoffener Abschleppdienst

Gommern - Die Polizei hatte am Donnerstagnachmittag mit einen Unfall in Gommern (Sachsen-Anhalt) alle Hände voll zu tun.

Der Fahrer des Abschleppfahrzeugs hatte zuvor anscheinend einiges gebechert. (Symbolbild)
Der Fahrer des Abschleppfahrzeugs hatte zuvor anscheinend einiges gebechert. (Symbolbild)  © 123RF (Symbolbild)

Dort geriet ein Traktor mit seinen Anhängern in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender Opel konnte nicht mehr ausweichen und wurde von den Anhängern getroffen. Das Auto wurde dadurch erheblich beschädigt, der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt.

Um den Opel zu bergen, orderten die Polizisten einen Abschleppdienst an. Als der ankam, ging die Arbeit der Einsatzkräfte allerdings weiter.

Denn schon der Atem des Fahrers roch verdächtig nach Alkohol. Ein Test ergab einen Promillewert von über 1,5. Damit war der "Abschlepper" seinen Führerschein los.

Um den zerstörten Opel von der Unfallstelle abzutransportieren, musste schließlich ein weiteres Abschleppfahrzeug angefordert werden.

Titelfoto: 123RF (Symbolbild)

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0