Zweifel an Hunde-Mord: Polizei veröffentlicht grausame Details

Bethany wurde zwei Tage vermisst, ihr Vater fand sie schließlich im Wald. Die Polizei glaubt,dass ihre Hunde sie getötet haben.
Bethany wurde zwei Tage vermisst, ihr Vater fand sie schließlich im Wald. Die Polizei glaubt,dass ihre Hunde sie getötet haben.

Goochland County - Eigentlich wollten die Beamten den Angehörigen die grausamen Details ersparen, doch nun sehen sie sich gezwungen, sie zu veröffentlichen.

Nach dem schrecklichen Tod der 22-jährigen Bethany aus Goochland County (TAG24 berichtete) wurde die Polizei deutlich infrage gestellt. Die Ermittler gehen davon aus, dass Bethanys eigene Hunde sie getötet haben. Viele zweifelten die Untersuchung jedoch an, argumentierten, dass Hunde in der Regel so etwas nicht einfach tun würden.

Wie die "Washington Post" berichtet, sah sich die Polizei deshalb gezwungen, weitere Details zu veröffentlichen.

„Ich beobachtete, so wie vier andere Beamte auch, dass die Hunde ihren Brustkorb fraßen“, berichtet der Sheriff von Goochland County, Jim Agnew.

Bethanys Vater hatte die Leiche als erstes gefunden, dachte zunächst, als er das Szenario sah, dass die Hunde einen Tierkadaver essen würden. Kurz darauf realisierte er, was er da entdeckt hatte.

Aufgrund der eindeutigen Bilder und der Autopsieergebnisse sind sich die Beamten sicher, dass die Hunde tatsächlich ihr eigenes Frauchen totgebissen haben. Sie sollen deshalb eingeschläfert werden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0