Nach hartem Krebs-Kampf: "Goodbye Deutschland"-Baby kann wieder lachen

Jena - Ein knappes Jahr musste die Vox-Auswanderer-Familie um das Leben der kleinen Yuna Josefina bangen, dann endlich die erlösende Nachricht der Heilung. Jetzt gibt die Familie wieder einen Einblick in Yunas neues Leben.

Auch ein Bild mit Mama Sarah gab es für die Fans.
Auch ein Bild mit Mama Sarah gab es für die Fans.  © Screenshot/Facebook/Yuna Josefina

Mit nur drei Monaten war bei der kleinen Yuna Leukämie diagnostiziert worden, für Mama Sarah und Papa Marco Held ein Schock, der gleichzeitig bedeutete, dass sie ihr neues Leben in Spanien wieder aufgeben müssen.

Denn Yuna war so schwer erkrankt, dass sich nur die Klinik in Jena ihre Behandlung mit einer neuen Methode zutraute. Gemeinsam ging es für die Familie also wieder zurück nach Deutschland und hinein in den harten Kampf gegen den Krebs. Über Yunas Zustand hielten sie ihre Fans dabei auf Facebook auf dem Laufenden.

Und da zeigte sich nun vor wenigen Tagen ein Bild einer fröhlichen und gesunden Yuna! Völlig losgelöst lacht das Kind dabei in der strahlenden Sonne und zeigt allen: Mir geht es wieder gut!

Dass sie jemals wieder so ausgelassen sein kann, war während der Chemotherapie nicht immer zu glauben, denn teilweise versagten der Kleinen immer wieder die Organe.

Nun kann Familie Held aber endlich wieder gemeinsam lachen und ihr neues Leben in Spanien in Angriff nehmen und auch die Fans der Familie sind überglücklich. "Ich wusste du würdest es schaffen kleine, starke Dame! Du wirst auch weiterhin deinen Weg gehen ❤️", oder "Dann mal volle Kanne ins Kinderleben. ;-) Halt die Ohren steif", heißt es in den Kommentaren.

Yuna und ihrer Familie bleibt zu hoffen, dass sie auch in den kommenden Jahren krebsfrei bleibt und ihre Kindheit nicht wieder monatelang in einem Krankenhaus verbringen muss. Aber so wie es aussieht, kann Familie Held sich auf eine strahlende Zukunft freuen.

Titelfoto: Screenshot/Facebook/Yuna Josefina

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0