Tote, Tornado und Chaos: So heftig walzte Sturmtief "Fabienne" über Deutschland Top Update Drückte Daniel Küblböck vor seinem Sturz noch den Alarmknopf? Top Kann Bachelorette-Traumpaar endlich alle Zweifel aus dem Weg räumen? Top "Frau Merkel hat fertig": Lindner rechnet mit Bundeskanzlerin ab Top Abgefahrene Aktion: Online-Shop startet verrücktes Gewinnspiel 13.467 Anzeige
17.811

Heftige Überschwemmungen: Dieser Landkreis versinkt komplett in den Fluten

Katastrophenalarm! Diese Stadt versinkt komplett in einer Brühe aus Wasser, Schlamm und Schutt.
Die Stadt Goslar (Niedersachsen) versinkt nach den heftigen Regenfällen komplett in den Fluten.
Die Stadt Goslar (Niedersachsen) versinkt nach den heftigen Regenfällen komplett in den Fluten.

Goslar - Wegen heftiger Regenfälle ist in Teilen Niedersachsens der Katastrophenalarm ausgerufen worden. Tief "Alfred", das seit Tagen bundesweit für Hochwasser und tiefgraue Himmel sorgt, traf am Mittwoch vor allem die Region am Harz. Braune Wasserfluten strömten durch die Straßen von Goslar. Hunderte Rettungskräfte waren im Landkreis im Dauereinsatz.

In Sachsen-Anhalt verschwand während des Dauerregens in Wernigerode eine 69-Jährige in der Nähe eines Flusslaufes. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sie in einen stark angestiegenen Fluss gefallen sei, sagte ein Polizeisprecher.

"Die Lage ist weiter sehr, sehr angespannt. Alles, was wir an Einsatzkräften zur Verfügung haben, ist im Einsatz", sagte Michael Weihrich, Sprecher im Landkreis Goslar. In der 40.000-Einwohner-Stadt Goslar selbst seien ein oder zwei Straßenzüge in der Altstadt wegen des Hochwassers evakuiert worden.

Es sei noch unklar, wie viele Menschen davon betroffen gewesen seien. Verletzte gebe es nach bisherigem Kenntnisstand nicht.

Zwei Teenager stehen auf einem Geländer, um nicht in der braunen Dreckbrühe zu stehen.
Zwei Teenager stehen auf einem Geländer, um nicht in der braunen Dreckbrühe zu stehen.

Auch in Hildesheim stand die Evakuierung eines Wohngebiets im Raum: "Bisher halten unsere Dämme. Wir sind hier aber nach wie vor auf alles vorbereitet. Auch auf eine Evakuierung", sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Sollte geräumt werden, wären laut Stadt 1100 Menschen betroffen.

Auf der Ostseeinsel Rügen wurden bei einem Unfall bei Dauerregen zwei Urlauber lebensgefährlich verletzt.

In Niedersachsen wurden drei Feuerwehrmänner im Hochwassereinsatz bei einem Verkehrsunfall verletzt. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet ihr Fahrzeug plötzlich auf den unbefestigten Seitenstreifen, der wegen der Regenfälle stark aufgeweicht war.

Wegen der starken Regenfälle droht eine Talsperre oberhalb von Wernigerode im Harz überzulaufen: Die Talsperre habe in den vergangenen Tagen schon eine ganze Menge Wasser zurückgehalten und werde nun wie eine volle Badewanne überlaufen, warnten die Behörden.

Ein Auto ist im Wasser stecken geblieben. Die komplette Straße ist in Schlamm getränkt.
Ein Auto ist im Wasser stecken geblieben. Die komplette Straße ist in Schlamm getränkt.

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz wandte sich an die Einsatzkräfte und Freiwilligen in den Hochwassergebieten: "Ich danke der Polizei, der Feuerwehr und allen Helferinnen und Helfern, die in den vom Hochwasser betroffenen Gebieten im Einsatz sind", schrieb er auf Twitter. Er sei in Gedanken bei Betroffenen und Helfern. "Jetzt gilt: Alle mit anpacken!"

Besonders betroffen vom Dauerregen der vergangenen Tage war nach Angaben des DWD ein Streifen vom südlichen Niedersachsen über Teile Hessens und Thüringens bis nach Nordbayern. Dort fielen binnen 48 Stunden verbreitet mehr als 100 Millimeter Regen - und damit teils deutlich mehr als sonst in einem gesamten Juli.

Auf dem Brocken im Harz registrierte der DWD sogar 238 Millimeter Regen, in Seesen im Harz 161 Millimeter, in Helbedündorf in Thüringen 134 Millimeter und in Hessisch-Lichtenau 111 Millimeter.

Für die kommenden Tagen gaben Meteorologen Entwarnung: Der Dauerregen geht zu Ende, Tief "Alfred" zieht nach Osten ab, wie der DWD mitteilte. Der Regen höre damit zwar nicht auf, aber die Intensität lasse nach.

Wirklich sommerlich-schön wird es allerdings nicht. Erst zum Wochenende zeichnet sich eine allmähliche Beruhigung mit wieder steigenden Temperaturen ab.

Ein Mann kämpft sich in der Goslaer Innenstadt durch die Fluten und hat sichtlich Probleme, sich auf den Beinen zu halten.
Ein Mann kämpft sich in der Goslaer Innenstadt durch die Fluten und hat sichtlich Probleme, sich auf den Beinen zu halten.

Fotos: Bernd März, Screenshot/YouTube

Oktoberfest beim ZDF-Fernsehgarten: Doch "Kiwi" macht sich wieder zum Bauern Top Plan des neuen Regisseurs: Das soll mit "James Bond" passieren! Top So provokant sucht dieses Pirnaer Unternehmen nach Fachleuten 4.886 Anzeige Immunschwäche: Levi (10 Monate) braucht einen Stammzellen-Spender Neu Was war denn da los? Jetzt zeigt sich Yvonne Catterfeld mit einem Weltstar Neu Lust, im internationalen Einkauf zu arbeiten? Berliner Firma sucht Mitarbeiter 1.348 Anzeige Wotan Wilke Möhring fürchtet abstumpfende Gesellschaft Neu Nach Shitstorm wegen Schwangerschaft: Damit räumt Sophia Vegas alle Zweifel aus dem Weg Neu Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! 2.961 Anzeige Hotel in Flammen: 70 Kameraden kämpfen gegen Dachstuhl-Brand Neu So fährt sich's auf dem ersten Fahrrad der Welt Neu Das gibt es wirklich? Deutschlands letzter echter Flohzirkus: So werden sie trainiert Neu Bundespolizei wird fündig: Nein, das sind nicht nur harmlose Cornflakes! Neu Elektrochemie-Fabrik brennt! 18 Feuerwehrleute im Krankenhaus Neu
Mob prügelt Fußballfan (23) zu Tode Neu Baby Ben mit 6 Wochen umgebracht: Vater erwartet Höchststrafe Neu
Kohle-Kommission tagt in Halle: Gibt es bei Kohle-Ausstieg Ersatz-Arbeitsplätze in der Region? Neu Blitz schlägt während Sturm "Fabienne" in Oberleitung ein: Fahrgäste müssen aus S-Bahn befreit werden Neu In letzter Sekunde: Frau rettet sich nach Unfall aus versinkendem Auto Neu Zwei Tote bis zur Unendlichkeit verbrannt: So kam es zum Horror-Unfall Neu Deutschlands leistungsstärkster Rechner geht in Betrieb Neu Ehemalige MDR-Moderatorin: Franziska Rubin will zurück nach Deutschland Neu Hunt über HSV-Debakel: "Sind total unter die Räder gekommen" Neu 17-Jährige von Ex-Freund getötet: Jetzt sagen die Nachbarn aus Neu Gefährliche Clans in Berlin: Jetzt diskutiert der Innenausschuss 136 Dieser Mann bangt um sein Leben, doch er möchte keine Spender-Niere eines "Schwulen" 1.460 Junge stürmt Spielfeld und bricht in Tränen aus, doch das war noch nicht alles 1.675 44-Jähriger soll Neffen (5) von Freundin sexuell missbraucht haben 478 Opa stellt sich in Tierheim vor: Was dann passiert, bricht den Menschen das Herz 2.680 Gunter Gabriels (†75) letzte Songs: Ein Jahr nach seinem Tod werden sie veröffentlicht 475 Folter-Videos im Bürgerkrieg gedreht: Welches Urteil erwartet IS-Extremisten? 729 Schmuckhändler stirbt bei brutalem Raubmord: Wann fällt das Urteil? 295 Brustwarzen abgestorben: So sehen Patricia Blancos Brüste heute aus 1.764 Mutter hebt ihr Baby aus dem Bett und erlebt kurz darauf den Schock ihres Lebens 2.097 Fesches Madl im sexy Dirndl: So feiert Katja Burkard auf dem Oktoberfest 865 Schützenbruder fiel in den Tod: Tragischer Fall vor Gericht 82 Ein Pony bereits eingeschläfert: Anwohner füttern Pferde krank 1.600 Sturmtief "Fabienne" wütet über Deutschland: Tote und Chaos bei Bahn- und Flugverkehr 18.037 Update Starkregen und umgestürzte Bäume: "Fabienne" fegt über den Südwesten! 657 Chaos am Flughafen Frankfurt: Sturmtief sorgt für Flugausfälle 315 Keine Beförderung! Maaßen wird Sonderberater im Innenministerium 2.338 Sensations-Sieg von Kölner Hengst Khan bei 155.000-Euro-Rennen 410 Läufer (30) bricht bei Marathon zusammen und stirbt! 5.617 Mann (45) stürzt aus Fenster und attackiert Arzt! 3.592 Stürmisch: "Fabienne" legt Bahn-Verkehr in Hessen lahm 428 Chethrin Schulze und Daniel Völz gemeinsam auf Oktoberfest gesichtet 3.116 Entscheidung in Sicht: Wird Maaßen doch nicht befördert? 1.292 Update Bluttat in der Innenstadt: Syrer geht mit Messer auf Passant los 46.322 Mädchen (15) wegen Mord an ihrer Mutter (†44) und Schwester (†19) verhaftet 8.835 Grausamer Verdacht: Tötete Mann seine Mutter mit Fön in der Badewanne? 1.490