Raubüberfall! Polizei sucht nach bewaffnetem Täter

Der Mann soll Geschäfte in Arnstadt und Gotha überfallen haben.
Der Mann soll Geschäfte in Arnstadt und Gotha überfallen haben.  © Polizei

Gotha - Nach einem bewaffnetem Raubüberfall in Gotha sucht die Polizei nun nach dem Täter mit einem Phantombild.

Bereits am 20. Januar 2018 überfiel der Mann einen Supermarkt in der Parkstraße (TAG24 berichtete). Gegen 20 Uhr hatte der Mann den Norma-Markt betreten und und mehrere Angestellte mit einem Messer und einer Pistole in Schach gehalten. Er erbeutete die Tageseinnahmen und flüchtete.

Die Polizei beschreibt den Täter wie folgt:

  • ca. 40 Jahre alt
  • 1,70 - 1,80 Meter groß
  • kräftige Statur mit Bauchansatz
  • soll einen russischen Akzent haben, der auch vorgetäuscht sein kann

Inzwischen konnte ein Phantombild des Unbekannten gefertigt werden. Die Kripo Gotha hofft, mit der Veröffentlichung Hinweise zur Ergreifung des Täters zu bekommen. Außerdem könnte laut der Kriminalpolizei ein Zusammenhang mit Überfällen auf Matratzengeschäfte am 29. und 30. Dezember in Gotha und Arnstadt geben.

Wer Hinweise zur Identität des Täters geben kann, soll sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 03621/781424 oder in der nächsten Polizeidienststelle melden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0