Kellerbrand in Gotha: 30 Personen evakuiert

Gotha - Am Montagabend kam es erneut zu einem Kellerbrand in der Juri-Gagarin-Straße in Gotha.

In der Juri-Gagarin-Straße gab es am Montag einen schweren Kellerbrand.
In der Juri-Gagarin-Straße gab es am Montag einen schweren Kellerbrand.  © NEWS5/Schuchardt

Als die Feuerwehr eintraf, gab es auf mehreren Balkonen und in den Treppenhäusern eine starke Rauchentwicklung fest. Sofort wurde der Block geräumt. Insgesamt 30 Personen befanden sich im Gebäude und konnten evakuiert werden.

Nach ersten Informationen wurden drei von ihnen mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Im Bereich der Juri-Gagarin-Straße kommt es immer wieder zu Kellerbränden.

Durch das Feuer entstanden schwere Schäden, sodass die Feuerwehr kurzzeitig eine Turnhalle als Notunterkunft für Betroffene organisierte.

Update 8.50 Uhr:

Wie die Polizei mitteilt, zündeten Unbekannte vermutlich Müll in verschiedenen Kellerabteilen an. Die Polizei Gotha sucht Zeugen, die gestern gegen 19.30 Uhr verdächtige Wahrnehmungen zu Personen, die sich unberechtigt in der Juri-Gagarin-Straße aufgehalten haben, gemacht haben.

Hinweise werden unter Telefon 03621/781424 entgegengenommen.

Titelfoto: NEWS5/Schuchardt

Mehr zum Thema Thüringen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0