Audi-Fahrer brettert mit 190 Sachen über Bundesstraße

Westhausen - Die Polizei im Landkreis Gotha macht Jagd auf Raser. Spitzenreiter bei der letzten Kontrolle war ein Audi-Fahrer, der mit Tempo 190 unterwegs war.

Die Polizei hat auf der B247 im Kreis Gotha Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. (Symbolbild)
Die Polizei hat auf der B247 im Kreis Gotha Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. (Symbolbild)  © DPA

Wie die Polizei am Dienstag mitteilt, fand die Kontrolle auf der B 247 zwischen Westhausen und dem Ascharaer Kreuz bei Bad Langensalza statt.

Von 593 Fahrzeugen, die während der sechsstündigen Kontrolle die Messstelle passierten, waren 30 zu schnell.

"Als Spitzenreiter wurde ein älterer Audi mit 190 Kilometern/Stunde bei zulässigen 100 Kilometern/Stunde geblitzt", so ein Polizeisprecher. Der Fahrer muss nun mit einem Fahrverbot rechnen.

Die Kontrolle fand nach Polizeiangaben bereits vergangenen Samstag statt.

In der vergangenen Woche erwischte die Polizei einen 23-Jährigen Skoda-Fahrer, der auf der A4 bei Gera unterwegs war, mit knapp 250 Kilometer/Stunde. Erlaubt waren 120. Nachdem der Mann geblitzt wurde, krachte verlor er die Kontrolle über den Skoda und krachte in die Leitplanke (TAG24 berichtete).

Ein Audi war mit Tempo 190 auf der Bundesstraße unterwegs. (Symbolbild)
Ein Audi war mit Tempo 190 auf der Bundesstraße unterwegs. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Thüringen Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0