Grausamer Fund! Mann liegt mehrere Jahre tot in seiner Wohnung

Im Stadtteil San Blas im Osten der spanischen Hauptstadt wurden die Überreste des Mannes gefunden. (Symbolbild)
Im Stadtteil San Blas im Osten der spanischen Hauptstadt wurden die Überreste des Mannes gefunden. (Symbolbild)  ©  Marcus Hofmann, 123RF

Madrid - Die Nachbarn hatten nichts bemerkt: Als Justizbeamte die Wohnungstür wegen unbezahlter Rechnungen aufbrachen, fanden sie die Leiche des Mannes (56).

Der 56-Jährige Spanier hat vier Jahre lang tot in seiner Wohnung gelegen, ohne dass die Nachbarn etwas bemerkt haben.

Laut der spanische Tageszeitung "El Mundo" sei die Leiche entdeckt worden, als Justizbeamte die Wohnung Im Stadtteil San Blas im Osten der spanischen Hauptstadt wegen unbezahlter Rechnungen räumen wollten. Zahlreiche Anwohner stellen sich die Frage, wie es möglich sei, dass niemand etwas bemerkt habe.

Die Anwohner versicherten, sie hätten nichts Auffälliges bemerkt. Sie hätten lediglich gewusst, dass der Mann krank war.

Der Mann soll bereits im Jahr 2013 im Alter von 56 Jahren an einer Lebererkrankung gestorben sein.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0