Irre Suff-Aktion: Student klettert von Fenster zu Fenster und fällt

Graz (Österreich) - Stark alkoholisiert kam ein Student in Österreich auf eine ziemlich dumme Idee.

Der Rettungsdienst war im Einsatz (Symbolbild).
Der Rettungsdienst war im Einsatz (Symbolbild).  © dpa/Boris Roessler

Ein 19-jähriger Student ging in der Nacht zu Freitag auf eine Party zu seinem Nachbarn.

Als er bemerkte, dass er seinen Wohnungsschlüssel vergaß, kam er auf die wenig glorreiche Idee, über das Fenster in seine Wohnung zu kommen, teilte die Landespolizeidirektion der Steiermark mit.

Dabei öffnete er das Fenster des Nachbarn, kletterte heraus und versuchte, bei sich einzusteigen. Aufgrund seines alkoholisierten Zustandes verschätzte er sich allerdings mit dem Schwierigkeitsgrad dieser Herausforderung.

Es kam, wie es kommen musste: der 19-Jährige stürzte und fiel der Fassade entlang nach unten. Er soll mit dem Kopf aufgeschlagen sein und sich dabei schwer verletzt haben.

Alarmierte Rettungskräfte versorgten den Mann nach seinem Sturz aus der ersten Etage noch an Ort und Stelle, ehe sie mit ihm in ein Krankenhaus fahren konnten.

Die Polizei ermittelt in der Angelegenheit, geht jedoch von einem Eigenverschulden aus.

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0