Tankstelle von Pistolen-Mann überfallen! Neu Gastgeber Russland marschiert souverän durchs WM-Turnier Neu Trump sicher: Deutschland fälscht Asyl-Zahlen Neu Schüsse aus Autofenster: Polizei stoppt Hochzeitskorso! Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 32.369 Anzeige
15.763

Ständig beklaut! Jetzt wehrt sich ein Grenzort auf eigene Faust

Ostritz - Der Grenzort Ostritz wird ständig von Einbrüchen und Diebstahl heimgesucht. Nun haben die Einwohner genug.
Die Menschen ziehen sich zurück: Manche Straßenzüge wirken fast wie verbarrikadiert in Ostritz.
Die Menschen ziehen sich zurück: Manche Straßenzüge wirken fast wie verbarrikadiert in Ostritz.

Von Anneke Müller

Ostritz - Ostritz kann nicht mehr, die Nerven liegen blank. Denn im Ort wird gestohlen und eingebrochen, wie noch nie. Der Stadtrat fasste deshalb in der vergangenen Woche einstimmig den Beschluss, die sächsische Landesregierung aufzufordern, das Problem endlich anzupacken.

Viele der Einwohner glauben indes nicht daran, dass das helfen wird. Sie arrangieren sich stattdessen mit dem Dauerproblem.

Die Ostritzer Stadtvertreter fordern Gespräche mit Landes- und Bundespolitikern. Sie wünschen, dass die scheinbare Diskrepanz zwischen Polizei und Justiz abgebaut und eine Harmonisierung des Rechts auf beiden Seiten der Grenze eingeführt wird.

Der stellvertretende Bürgermeister Steffen Blaschke beschloss mit dem Stadtrat, Hilfe von der Landesregierung zu fordern.
Der stellvertretende Bürgermeister Steffen Blaschke beschloss mit dem Stadtrat, Hilfe von der Landesregierung zu fordern.

Und sie hoffen natürlich auf eine Verstärkung der Polizeikontrollen. Ihre Forderungen wollen sie mit einem Anschreiben an die Landesregierung schicken.

„Die Menschen bewegt dieses Thema hier“, so Steffen Blaschke (56), stellvertretender ehrenamtlicher Bürgermeister der Stadt. Er appelliert aber auch an die Bürger, die Diebstähle wirklich anzuzeigen - der Statistik wegen.

Der Ostritzer Günter Hinke (77) indes glaubt nicht daran, dass das Anschreiben etwas bringt. Ihm wollten Diebe vor ein paar Wochen gerade das schmiedeeiserne Gartentor klauen.

„Wir können hier nur selbst die Augen und Ohren offenhalten und zusammenhalten. Es wird trotzdem immer schlimmer.“

Beinahe hätten Ganoven Günter Hinkes (77) Gartentor mitgenommen. Er setzt auf Nachbarschaftshilfe im Kampf gegen die Eigentumsdelikte.
Beinahe hätten Ganoven Günter Hinkes (77) Gartentor mitgenommen. Er setzt auf Nachbarschaftshilfe im Kampf gegen die Eigentumsdelikte.

Besonders betroffen ist die Bahnhofstraße in Ostritz, wenige Meter von der Grenzbrücke entfernt.

Anwohnerin Josefine Kretzschmar (26) wurden Moped und Motorrad aus der Garage geklaut. Die von vielen beschimpften Polen verurteilt sie nicht pauschal.

„Ich denke, es sind viele Trittbrettfahrer dabei.“ Ihre alte Garage sicherte sie mit einer Alarmanlage, seither ist nichts mehr passiert.

Für Steffen Kittelmann (43) aus Ostritz- Leuba ist das nicht ausreichend. Er installierte auf seinem Grundstück eine Rund-um-Sicherung:

Mit einem Kamera- und Alarmanlagensystem, Scheinwerfern und vergitterten Fenstern sind Haus und Nebengebäude geschützt.

Josefine Kretzschmar (26) hat ihre alte Garage mit einer Alarmanlage gesichert.
Josefine Kretzschmar (26) hat ihre alte Garage mit einer Alarmanlage gesichert.

„Bis jetzt sind es Garagen, in die eingebrochen wird. Es ist eine Frage der Zeit, dann sind die Häuser dran.“ Er setzt auf die Verstärkung der Polizeikontrollen.

Resigniert hingegen hat Bernhard Laßmann (69): In dem Kleingartenverein in Leuba, in dem der Rentner seinen Garten hat, gibt es keine Laube mehr, in der noch nicht eingebrochen wurde.

„Ich habe meine Laube ausgeräumt und lasse die Tür unverschlossen“, sagt er. „Die nehmen sonst alles mit, was nicht niet- und nagelfest ist.“

Einzig - so scheint es - die Schwestern vom Kloster Marienthal haben derzeit keine Sorgen. „Sechs- bist achtmal wurden wir beklaut, zuletzt vor knapp drei Jahren“, erinnert sich Schwester Elisabeth (59).

Vermutlich unterlassen die Ganoven die Klauerei nicht aus Gottesfürchtigkeit. Es gibt nichts mehr zu holen. Die gestohlenen Kupferrinnen sind durch Plaste ersetzt worden, das abgetragene Kupferblechdach an einem Pavillon ist bislang nur provisorisch abgedeckt worden.

Steffen Blaschke ist es ganz wichtig, dass Ostritz nicht zur Horrorstadt degradiert wird. Als Projektleiter im Internationalen Begegnungszentrum setzt er zudem auf Verständigung und mehr gemeinsame Projekte, wie beispielsweise das Deutsch-polnische Kinderhaus in Ostritz.

Bernhard Laßmann (69) hat genug von den Einbrüchen. Er hat seine Laube leer geräumt und lässt die Tür unverschlossen.
Bernhard Laßmann (69) hat genug von den Einbrüchen. Er hat seine Laube leer geräumt und lässt die Tür unverschlossen.

Hier wacht er!

Mit Hunden und Warnschildern versuchen sich die Einwohner vor Dieben und Einbrechern zu schützen.
Mit Hunden und Warnschildern versuchen sich die Einwohner vor Dieben und Einbrechern zu schützen.

Mehr Schilder als Hunde:

Die „Vorsicht- Hund-Nummer“ ist eine der Schutzmaßnahmen der Anwohner.

An unzähligen Zäunen und Gartentoren wird vor Vierbeinern gewarnt (teils auch auf Polnisch), obwohl die Hunde mitunter so gar nicht gefährlich aussehen.

Jeden zweiten Tag ein Diebstahl

Solche Transparente empfangen Besucher, die von Polen über die Grenzbrücke nach Ostritz kommen.
Solche Transparente empfangen Besucher, die von Polen über die Grenzbrücke nach Ostritz kommen.

Die Stadt Ostritz (2450 Einwohner) an der polnischen Grenze zählt zu den Einbruchshochburgen in der Oberlausitz.Im Jahr 2014 gab es 147 Straftaten im Bereich der Eigentumskriminalität.

Von Besserung kann derzeit nicht die Rede sein: Bis zum 31. Mai 2015 wurden bereits 82 Diebstahlsdelikte angezeigt. Besonders Garagen, Lauben und Schuppen werden von den Einbrechern heimgesucht.

Beliebtestes Klaugut sind Kupferdachrinnen und anderes Metall, Kabel, Werkzeuge und Motorsägen.

Außer Ostritz bilden Görlitz und Zittau Schwerpunkte im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Görlitz.

Die Lösung? Mehr Polizei!

Nur eine Brücke weit ist Polen von Ostritz entfernt.
Nur eine Brücke weit ist Polen von Ostritz entfernt.

Es tut sich etwas! Die Polizeidirektion Görlitz bekommt Verstärkung.

Bis Ende Oktober werden insgesamt 30 „frisch ge - backene“ Beamte ihren Dienst antreten. Damit soll die Sicherheit in der Grenzregion verstärkt werden, wie es aus dem Innenministerium heißt.

Sachsens Polizei arbeitet schon länger mit den Kollegen aus Polen und Tschechien im Kampf gegen die Grenzkriminalität zusammen.

Seit 1. Juli 2013 gibt es die Gemeinsame Fahndungsgruppe Elbe. Jeweils fünf Polizisten aus der Polizeidirektion Dresden und der Polizei in Usti nad Labem sind im Kampf gegen Eigentums- und Betäubungsmittelkriminalität im Einsatz.

Innenminister Markus Ulbig will die Sicherheit in der Grenzregion durch mehr Polizisten stärken.
Innenminister Markus Ulbig will die Sicherheit in der Grenzregion durch mehr Polizisten stärken.

In der Gemeinsamen Fahndungsgruppe Neiße, die seit Juli 2010 im Einsatz ist, arbeiten sogar jeweils zehn Kollegen der Görlitzer Polizeidirektion und der polnischen Polizei Hand-in- Hand.

Noch älter sind die Gemeinsamen Fahndungsgruppen der Bundes- und der Landespolizei, die mit zehn Einsatzkräften vorwiegend auf den Autobahnen im Einsatz sind. Sie wurden 2008 gegründet.

Ein Vorstoß Sachsens, wieder mehr Grenzkontrollen zuzulassen (wie zum G7-Gipfel), wird derzeit innerhalb der EU diskutiert.

Fotos: Steffen Füssel

Auffahrt stundenlang gesperrt: Getränke-Laster verliert Ladung Neu Anti-Terror-Razzia: Polizei geht gegen PKK-Unterstützer vor Neu
Panzerfaust, Gewehre, Pistolen: Schlag gegen Waffenhändler! Neu Dieser süße Mops hat eine ganz bestimmte Lieblings-Beschäftigung 996
Asylstreit spaltet Deutschland: Kretschmann stellt sich hinter Bundeskanzlerin 121 SEK-Einsatz! Randalierender Teenager mit Messer wird zur Gefahr 438 Innenminister will Sinti und Roma zählen lassen 1.132 Lewandowski machtlos! Senegal verpasst Polen einen Dämpfer 1.115 Schläge, Tritte, Beißversuche! Schwarzfahrer tickt aus 265 Für jedes Deutschland-Tor gibt's bei REWE was geschenkt! 12.551 Anzeige Zusammenprall: Motorrad-Fahrer stirbt am Unfallort 12.556 So wollen Merkel und Macron Facebook und Google ans Geld 753 Auch das noch: Würmerplage in vielen Badeseen 10.384 Von Polizist angeschossener Flüchtling (24) in Knast-Krankenstation verlegt 1.340 Davon ist jeder Dritte Mensch in Deutschland betroffen 14.094 Anzeige Mann rastet aus und bedroht Polizisten mit Küchenmesser 266 Drei für Deutschland: Werden sie die neuen Rosen-Schwestern? 684 Darsteller gesucht: Werde das Gesicht eines coolen Werbespots 13.788 Anzeige Über diesen neuen Feiertag könnt Ihr Euch jetzt freuen 495 Schwer verletzt! Frau (40) von Ehemann (50) in Kölner Innenstadt angegriffen 2.108 viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 3.471 Anzeige Studentin (28) aus Leipzig vermutlich ermordet: Polizei meldet Festnahme! 35.622 Schüsse auf Imbiss: Attacke auf Bushidos Ex-Partner Arafat Abou-Chaker? 4.164 Ausgerastet! Soap-Star in Psychiatrie gelandet 3.148 Kurios! In diesem Stadtteil fehlen plötzlich die Verkehrsschilder 331 Du sprichst TYPO3? Dann wirst Du in Frankfurt gebraucht! 2.534 Anzeige Es wird richtig weh tun: Brutale Morde kommen zurück 5.044 Nachts in Pflegeheim: Frau (84) sexuell missbraucht 7.252 Mann will anderem Radfahrer ausweichen und stirbt! 466 Bei Leichtathletik-EM: Breitscheidplatz wird zur Arena für 3000 Fans 461 Fix! Für diesen Verein hat sich Stürmerstar Antoine Griezmann entschieden 3.115 Britin ging durch Hölle: Teenagerin durfte nicht einmal Zähneputzen 5.057 Kritik von Terror-Opfern aus Berlin: Renten sind "lächerlich und peinlich" 2.496 Zweijähriger ertrinkt im Frankfurter Zoo: Bringt die Obduktion neue Erkenntnisse? 1.728 Schießender Porschefahrer ist Führungsmitglied im Miri-Clan 1.802 Sorge um Tipp-Schwein: Hat Harry erneut den richtigen Riecher? 2.111 Drei Diebe von Starkstromschlag schwer verletzt 235 Reichsbürgerin? Bürgermeisterin fliegt aus Amt 188 Polizisten stellen Ballon sicher und finden rührende Botschaft 2.762 Waldhof Mannheim droht nach Spielabbruch heftige Strafe 1.256 Brutale Geiselnahme: Räuber sperrt Mann in Kofferraum und rast mit ihm von Bank zu Bank 2.786 Umstrittenes NRW-Polizeigesetz: Minister will nachbessern 101 Kölner Giftmischer hatte deutlich mehr Rizinus-Samen 212 Mutter lässt Kind (3) über Nacht im heißen Auto zurück 5.331 Hat sich der Fahrer dieses Mini ein illegales Autorennen geliefert? 4.106 Bundeswehr-Offizier soll Soldatinnen sexuell missbraucht haben 2.640 Junge Britin von Mitschülerinnen mehrfach schwer misshandelt 6.075 "Kein Mord"? 36-Jähriger erschießt Ex-Schwager auf offener Straße 2.878 Bild der Zerstörung: BMW kracht gegen Baum und Leitplanke 2.560 Schlimme Veränderung angekündigt: GNTM-Klaudia mit K bangt um ihren Felipe 2.208 Ältester Sumatra-Orang-Utan der Welt musste eingeschläfert werden 3.372