30 Personen prügeln sich, dann fallen Schüsse

Grevenbroich – In der Innenstadt von Grevenbroich haben sich am Freitagabend rund 30 Menschen eine Schlägerei geliefert.

Die Polizei war mit zahlreichen stark bewaffneten Kräften vor Ort.
Die Polizei war mit zahlreichen stark bewaffneten Kräften vor Ort.

Es sollen Schüsse - vermutlich aus einer Schreckschusspistole - in die Luft abgegeben worden sein, wie die Polizei mitteilte.

Demnach war eine 20 Mann große Gruppe mit etwa 10 Leuten auf dem Platz der deutschen Einheit aneinandergeraten. Zwei Männer wurden verletzt, einer kam ins Krankenhaus.

Am Tatort fanden die Polizisten auch einen Schlagstock. Die Ermittler fahndeten zunächst nach den mutmaßlichen Angreifern, konnten sie aber nicht fassen. Nach Informationen von TAG24 wurde auch ein Gebäude in Tatortnähe durchsucht.

Warum sich die Männer prügelten, wird derzeit ermittelt.

Nach der Schlägerei rückte ein Großaufgebot von Polizei und Rettungsdienst an.
Nach der Schlägerei rückte ein Großaufgebot von Polizei und Rettungsdienst an.  © Daniel Bothe

Mehr zum Thema Köln Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0