Neue Staffel von Grey's Anatomy: Aber zwei Stars sind bald nicht mehr dabei!

Unterföhring - Der neue Serien-Mittwoch auf ProSieben ab kommender Woche zeigt den Beginn von Staffel 14: Dr. Grey aus dem "Sloan Memorial Hospital" landet auf unseren Bildschirmen (TAG24 berichtete). Jetzt steht fest, die Serie wird ein Dauerbrenner, denn auch die 15. Staffel ist nun besiegelt.

Ihr verdanken wir die Grey-Staffeln: Drehbuchautorin und Produzentin Shonda Rhimes.
Ihr verdanken wir die Grey-Staffeln: Drehbuchautorin und Produzentin Shonda Rhimes.

Die Fans mussten ewig auf die 14. Staffel warten. Neun lange Monate war es still um Doktor "Grey's Anatomy" auf ProSieben. Am Mittwoch (25. April, 20.15 Uhr) geht's endlich wieder mit den Ärzten weiter!

Jetzt ist die Katze aus dem Sack: ABC hat eine weitere Staffel angekündigt. Nummer 15 kommt, Das Krankenhausdrama um liebende und operierende Ärzte wird so zur am längsten laufenden Serie im US-amerikanischen Fernsehen.

So hatte bereits Anfang 2018 "Grey’s Anatomy"-Hauptdarstellerin Ellen Pompeo ihren Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert. Die offizielle Bestätigung aber folgte erst jetzt.

Laut >> dwdl.de sagt Channing Dungey, ABC-Entertainmentchef, über die Planung zur Verlängerung. "'Grey’s Anatomy' hat einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen und Millionen von Zuschauern fühlen ebenso."

"Dank treuer und loyaler Fans, die mit uns von Anfang an auf dieser Reise waren, und neuer Generationen von Zuschauern, die weiterhin Freude an der Serie haben, ist die Show so stark wie eh und je." Stimmt.

Sarah Drew und Jessica Capshaw sind nicht mehr lange bei "Grey's Anatomy" dabei

Für Meredith Grey (Ellen Pompeo) dreht sich das Liebeskarussell weiter! In Dr. Nathan Riggs (Martin Henderson) hat sie endlich eine neue Beziehung gefunden.
Für Meredith Grey (Ellen Pompeo) dreht sich das Liebeskarussell weiter! In Dr. Nathan Riggs (Martin Henderson) hat sie endlich eine neue Beziehung gefunden.  © Imago

Im Schnitt schauten bisher 7,7 Millionen Zuschauer der 18- bis 49-Jährigen im US-Fernsehen zu. Damit liegen die Zahlen wie in Deutschland auch, wo im Schnitt sieben bist acht Millionen gebannt vorm Fernseher sitzen.

Nicht nur Qualität ist entscheidend, auch die Quantität, denn auf eine längere Laufzeit als "Grey’s Anatomy" hat es keine andere ABC-Serie geschafft. Die 15. Staffel überrollt also auch den OP-Dauerbrenner "Emergency Room" (das waren einst 15 Staffeln und 331 Episoden).

Die 14. Staffel von "Grey’s Anatomy" wird für zwei Schauspielerinnen die letzte!

Shonda Rhimes und ABC Studios trennen sich von Steven Spielbergs Stieftochter Jessica Capshaw.

Schon in Staffel Nr. 5 war sie Nebendarstellerin, ehe sie ab der sechsten Runde zu den Hauptdarstellern aufstieg, weiß "Quotenmeter" zu berichten. Demnächst müssen die Fernsehzuschauer auf ihren Charakter der Arizona Robbins verzichten.

Auch Sarah Drew, die die April Kepner verkörpert, wird ab der kommenden Saison nicht mehr für das Projekt vor der Kamera stehen. Beide Schauspielerinnen haben erst vor wenigen Tagen erfahren, dass sie ab Herbst nicht mehr für "Grey’s Anatomy" gebraucht werden.

Sarah Drew und Jessica Capshaw sind nicht mehr lange im Ensemble.
Sarah Drew und Jessica Capshaw sind nicht mehr lange im Ensemble.  © Imago

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0