Bild der Verwüstung: Drei Autos krachen ineinander - fünf Verletzte

Griesheim - War eine rücksichtslose Fahrweise schuld? Am Sonntagmittag kam es in Griesheim (Südhessen) zu einem schweren Verkehrsunfall mit fünf teilweise schwer verletzten Personen.

Fünf Menschen wurden bei dem schweren Unfall verletzt.
Fünf Menschen wurden bei dem schweren Unfall verletzt.  © KeutzTVNews/Alexander Keutz

Laut den Angaben eines Polizeisprechers ereignete sich der Unfall gegen 12.50 Uhr, als der mutmaßliche Unfallverursacher im Griesheimer Nordring Höhe Kirschberg Richtung Norden unterwegs war.

Der 36-jährige Mann aus Serbien überholte mehrere Autos und streifte dabei den Wagen eines entgegenkommenden Fahrers. Dieser drehte sich in Folge des Zusammenstoßes, wobei der 52-jährige Fahrer leicht verletzt wurde.

Doch damit noch nicht genug: Der 36-Jährige krachte im weiteren Verlauf seiner Fahrt frontal mit dem Pkw eines 22-Jährigen aus dem Main-Taunus-Kreis zusammen. Hierbei wurden der 22-Jährige und der Beifahrer des Mannes aus Serbien leicht verletzt.

Den Unfallverursacher und den Beifahrer des 22-Jährigen traf es weitaus schlimmer. Während Letzterer aufgrund seiner schweren Verletzungen umgehend in die Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Frankfurt (BGU) eingeflogen wurde, musste der 36-jährige Serbe von den angerückten Rettungskräften aus seinem Wagen befreit werden.

Es entstand ein Sachschaden von rund 30.000 Euro. Ein Sachverständiger soll bei der genauen Klärung des Unfallhergangs helfen. Der Bereich rund um die Unfallstelle wurde für rund zweieinhalb Stunden gesperrt.

Ein Unfallbeteiligter kam per Rettungshubschrauber in die Klinik. Der Unfallverursacher musste aus seinem Wagen befreit werden.
Ein Unfallbeteiligter kam per Rettungshubschrauber in die Klinik. Der Unfallverursacher musste aus seinem Wagen befreit werden.  © KeutzTVNews/Alexander Keutz

Titelfoto: KeutzTVNews/Alexander Keutz

Mehr zum Thema Frankfurt Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0