Honey und Co. Schuld? Der wahre Grund fürs Henssler-Aus!

Nach zehn Staffeln ist nun bald Schluss mit "Grill den Henssler".
Nach zehn Staffeln ist nun bald Schluss mit "Grill den Henssler".

Köln - Es war der Schock für alle "Grill den Henssler"-Fans! Nach zehn Staffeln soll nun bald Schluss sein mit der TV-Kochshow (TAG24 berichtete).

Offiziell hieß es von Steffen Henssler (44): "Ich denke, nach zehn erfolgreichen Staffeln ist ein guter Zeitpunkt gekommen, um Tschüss zu sagen. Man soll ja aufhören, wenn es am schönsten ist und mehr geht einfach nicht." Ganz so friedlich scheint der Abgang aber doch nicht vonstatten gegangen sein.

Wie Bild von einer Insiderin erfuhr, sollen es vor allem die "drittklassigen Promis" gewesen sein, die dem Star-Koch gegen den Strich gingen. Scheinbar hatte Henssler also die Nase voll von Honey, Gina-Lisa, Hanka und Co..

Aber das war noch nicht alles! Auch soll der Koch erbost gewesen sein, nachdem Vox seinem großen Konkurrenten Tim Mälzer (46) die Show "Kitchen Impossible" gab, obwohl man ihm zugesichert haben soll, dass keine andere Kochshow zur Hauptsendezeit laufen würde.

Und dann schossen die Quoten in der Konkurrenz-Show auch noch durch die Decke, während Henssler im April mit 1,58 Millionen Zuschauern einen Negativ-Rekord aufstellte. "Henssler ist eine Diva – und eine beleidigte Leberwurst", stellt die Insiderin fest - und so machte er Schluss mit dem Sender.

Noch drei Sommer-Specials, dann soll endgültig Schluss sein mit der Vox-Show. Dafür soll nach Bild-Informationen die "Kocharena" wieder an den Start gehen, die bereits von 2007 bis 2013 lief.

Über seine Zukunft verkündete Steffen Henssler bereits: "Was ich schon sicher sagen kann, ist, dass ich mit dem Finale von 'Grill den Henssler' bestimmt nicht vom Bildschirm verschwinden werde." Auf welchem Sender es für ihn weitergehen soll, ist aber noch nicht bekannt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0