Wohnmobil kippt mitten auf der A14 um

Grimma - Ein Wohnmobil ist am Freitagabend auf der Autobahn 14 bei Grimma umgekippt. Die Insassen hatten unglaubliches Glück.

Das Wohnmobil kippte auf der Fahrbahn in Richtung Leipzig um, nachdem er gegen die Mittelleitplanke geprallt war.
Das Wohnmobil kippte auf der Fahrbahn in Richtung Leipzig um, nachdem er gegen die Mittelleitplanke geprallt war.  © Frank Schmidt

Nach ersten Informationen ereignete sich der Unfall zwischen Grimma und Klinga auf der Fahrbahn in Richtung Leipzig.

Das Wohnmobil geriet während der Fahrt ins Schleudern, prallte erst gegen die Mittelleitplanke und kippte dann auf die Seite. Andere Fahrzeuge waren an dem Unfall nicht beteiligt.

Die sechs Insassen und ein Hund kamen alle mit dem Schrecken davon. Sie blieben glücklicherweise unverletzt.

Die A 14 in Richtung Leipzig wurde für die Bergung des Fahrzeugs voll gesperrt.

Die sechs Insassen blieben zum Glück unverletzt.
Die sechs Insassen blieben zum Glück unverletzt.  © Frank Schmidt
Für die Bergungsarbeiten wurde die A14 in Richtung Leipzig voll gesperrt.
Für die Bergungsarbeiten wurde die A14 in Richtung Leipzig voll gesperrt.  © Frank Schmidt

Titelfoto: Frank Schmidt


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0