Am Bahnhof: Teenie-Mädchen (12, 13, 17) von Mann sexuell belästigt

Grimma - Am gestrigen Dienstag nahm die Polizei einen 30-jährigen Mann in der Nähe des Grimmaer Bahnhofs vorläufig fest.

Der 30-Jährige fasste die Mädchen an und versuchte, eines zu küssen. (Symbolbild)
Der 30-Jährige fasste die Mädchen an und versuchte, eines zu küssen. (Symbolbild)  © 123RF

Er soll dort am Abend drei junge Mädchen (12, 13 und 17) unsittlich berührt haben. Außerdem versuchte der 30-Jährige, eines der Mädchen zu küssen.

Die Teenies liefen davon und erzählten Passanten, was passiert war. Diese alarmierten schließlich die Polizei.

Als die Einsatzkräfte am Tatort eintrafen, nahmen sie den Mann vorläufig fest. Bei einer Untersuchung stellte sich heraus, dass der 30-Jährige 2,56 Promille im Blut hatte. Er muss sich nun wegen Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Kindern verantworten.

Die Polizei ermittelt nun wegen Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Kindern gegen den Mann. (Symbolbild)
Die Polizei ermittelt nun wegen Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Kindern gegen den Mann. (Symbolbild)  © DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0