Firmen-Chef bedankt sich mit spritziger Idee bei Feuerwehren

Grimma - Seit Wochen sind die Kameraden der Feuerwehren in der Region unermüdlich im Einsatz. Die Dürre, die vor allem Mitteldeutschland seit Mai fest im Griff hat, sorgt beinahe täglich für Einsätze bei Feld-, Wald- und Böschungsbränden.

Am späten Freitagnachmittag zeigte Junited Autoglas-Chef Hanko Richter (Mitte) den Kameraden der Mutzschener Feuerwehr seinen Dank.
Am späten Freitagnachmittag zeigte Junited Autoglas-Chef Hanko Richter (Mitte) den Kameraden der Mutzschener Feuerwehr seinen Dank.  © Medienportal-Grimma

Um sich bei den Feuerwehrmännern zu bedanken, hat sich Hanko Richter, Chef der Firma Junited Autoglas in Grimma, etwas Tolles einfallen lassen!

Richter verfolgte das Geschehen in den vergangenen Wochen und grübelte, wie man den Kameraden eine Freude machen könnte. "Ich selber hab leider nicht die Möglichkeit in eine Feuerwehr einzutreten aber ich wollte den Jungs und Mädels gerne etwas Gutes tun", so Richter.

Beim Gespräch mit einem örtlichen Getränkehändler kam ihm dann die zündende Idee: Er orderte einhundert Kisten mit kühlen Erfrischungen und Bier. Die Wehren in Mutzschen und Grimma bekamen jeweils 50 Kisten.

Markus Beiler, Wehrleiter der Mutzschener Feuerwehr zeigte sich stellvertretend für acht Ortswehren dankbar: "Tolle Aktion und nicht selbstverständlich. Das zeigt doch dass unser Engagement auch bei der Bevökerung ankommt und motiviert uns natürlich auch für die Zukunft".

Auch in Grimma kam die Aktion gut an. Der stellvertretende Gemeindewehrleiter Daniel Klemm nahm die Kisten ebenfalls für acht weitere Ortswehren entgegen. "Wir freuen uns wirklich sehr über die Unterstützung! Bei den derzeitigen Temperaturen und Bränden sind Getränke für die Kameraden an den Einsatzstellen wichtig." Schließlich wird so ein Löscheinsatz bei 30 Grad im Schatten nahe am Feuer in schwerer Schutzkleidung schnell zum schweißtreibenden Kraftakt.

Zeit, um sich über so viel Engagement zu freuen, blieb jedoch kaum. Nur eine Stunde nach der Übergabe ging es für die Feuerwehrleute weiter: der nächste Feldbrand wollte gelöscht werden.

Auch in Grimma freute man sich über die zusätzlichen Erfrischungen.
Auch in Grimma freute man sich über die zusätzlichen Erfrischungen.  © Medienportal

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0