Größtes Simsontreffen: Mit Vollgas zum Ausnahmezustand

Bella Neubert (19) aus Stützengrün ist bereits zum fünften Mal beim Simsontreffen.
Bella Neubert (19) aus Stützengrün ist bereits zum fünften Mal beim Simsontreffen.  © Peter Zschage

Zwickau - Der Flugplatz in Zwickau befindet sich noch bis Samstag im Ausnahmezustand. Über 1500 Mopeds und Motorräder knattern seit Donnerstag über einen improvisierten Campingplatz.

Sehen und gesehen werden ist das Motto beim größten Simsontreffen Deutschlands. Mittendrin im Fan-Stelldichein der Suhler Kultmarke: Bella Neubert (19) aus Stützengrün.

Sie hat von Mama Antje deren Simson S51 „geerbt“. In Zwickau ist sie bereits das fünfte Mal am Start. „Es ist einfach nur geil hier“, schreit sie im Lärm von tausenden Zweitakt-Motoren.

Ein großer Teilemarkt, Wettrennen und die beliebten Burnouts hauchen der Simson-Manie neues Leben ein.

Dabei werden die Zweitakter schon seit 2002 nicht mehr produziert. Insgesamt wurden sechs Millionen hergestellt.

Deutschlands größtes Simsontreffen lockte tausende Moped-Fahrer und Fans der 
Kultmarke nach Zwickau.
Deutschlands größtes Simsontreffen lockte tausende Moped-Fahrer und Fans der Kultmarke nach Zwickau.  © Peter Zschage
Beim Simson-Treffen kommt der Spaß nicht zu kurz, wie Fahrer Julian Metzker (16) 
und sein Fahrgast Sid Schaller (18) im Anhänger zeigen.
Beim Simson-Treffen kommt der Spaß nicht zu kurz, wie Fahrer Julian Metzker (16) und sein Fahrgast Sid Schaller (18) im Anhänger zeigen.  © Peter Zschage

Titelfoto: Peter Zschage


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0