Mehrere Polizisten in Flüchtlingsheim angegriffen

Groß-Gerau - In einer Flüchtlingsunterkunft in Groß-Gerau hat ein Mann randaliert und Polizisten angegriffen.

Der Mann aus Afghanistan wurde in eine Psychiatrie gebracht. (Symbolbild)
Der Mann aus Afghanistan wurde in eine Psychiatrie gebracht. (Symbolbild)  © DPA

Bewohner hatten die Beamten in der Nacht zum Freitag alarmiert, da der 28-Jährige gewalttätig geworden sei, teilte die Polizei mit.

"Mehrere Polizisten wurden bei der Auseinandersetzung durch Schläge und Tritte getroffen, aber nicht ernsthaft verletzt", hieß es.

Der Asylbewerber aus Afghanistan habe getreten und geschlagen. Auch habe er vergeblich versucht, den Beamten eine Schusswaffe und einen Schlagstock zu entwenden.

Der von der Polizei überwältigte Mann sei wegen seines Gesundheitszustandes in eine psychiatrische Klinik eingeliefert worden.

Die Polizei erstattete Anzeige wegen des Angriffs auf Vollstreckungsbeamte.

Mehrere Polizisten wurden von dem Mann angegriffen. (Symbolbild)
Mehrere Polizisten wurden von dem Mann angegriffen. (Symbolbild)  © DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0