Feldbrand droht auf Wohngebiet überzugreifen

Groß-Gerau - Am Samstag stand ein Feld zwischen Erfelden und Leeheim in Flammen. Das Feuer drohte auf ein nahes Wohngebiet überzugreifen.

Einsatzkräfte löschen die letzten Glutnester.
Einsatzkräfte löschen die letzten Glutnester.  © KeutzTVNews/Reiner Kolsen

Nach ersten Erkenntnissen fing das Feld beim Abernten mit einem Mähdrescher Feuer, der vermutlich heißgelaufen war.

Plötzlich brannten rund 2000 Quadratmeter Fläche. Die hinzugerufene Feuerwehr konnte das Feuer zum Glück schnell löschen und so Schlimmeres verhindern.

Insgesamt waren vier Löschfahrzeuge im Einsatz.

Vier Löschfahrzeuge waren vor Ort.
Vier Löschfahrzeuge waren vor Ort.  © KeutzTVNews/Reiner Kolsen

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0