Motorradfahrer zeigt Polizei Mittelfinger und flieht mit Highspeed

Der unbekannte Motorradfahrer entkam. Die Polizei fahndet nach ihm (Symbolbild).
Der unbekannte Motorradfahrer entkam. Die Polizei fahndet nach ihm (Symbolbild).  © dpa/Patrick Seeger

Groß-Umstadt - Ein Motorradfahrer lieferte sich am Sonntagnachmittag eine rasante Verfolgungsjagd mit der Polizei.

Gegen 17 Uhr wollte eine Streife den etwa 50 Jahre alten Biker in der Breiten Gasse kontrollieren. Der Mann missachtete aber alle Anhaltezeichen.

Stattdessen zeigte er den Beamten den Mittelfinger und gab Gas, wie das Polizeipräsidium Südhessen mitteilte.

Der unbekannte Motorradfahrer raste über die Richer Straße und bog in Richtung Krankenhaus ab. "Hierbei schnitt er die Kurve und fuhr entgegen der Fahrtrichtung in die baustellenbedingte einspurige Krankenhausstraße", sagte ein Polizeisprecher.

Zwei Mal kam es zu Beinahe-Zusammenstößen mit anderen Fahrzeugen. Die rasante Flucht ging bis in die Röntgenstraße und von dort wieder zurück in die Krankenhausstraße, wo der Biker schließlich über einen Gehweg fuhr und im Baustellenbereich der Polizei entkam.

Der Flüchtige trug einen Halbschalen-Helm und eine mehrfarbige Lederkutte sowie eine kurze Hose und Halbschuhe.

Die Polizei fahndet nach dem Mann und sucht Zeugen.

Titelfoto: dpa/Patrick Seeger


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0