Meterhohe Flammen und riesige Rauchsäule: Was ist hier passiert?

Hamburg - Die dunklen Rauchwolken waren weit über Hamburg zu sehen. Im Stadtteil Wilhelmsburg brannte am Donnerstagabend eine Halle.

Flammen schlagen aus der Halle und eine gigantische Rauchwolke steigt auf.
Flammen schlagen aus der Halle und eine gigantische Rauchwolke steigt auf.  © HamburgNews/Christoph Seemann

Das Feuer brach aus bisher ungeklärter Ursache gegen 19.45 Uhr in dem Gebäude einer Autowerkstatt am Pollhornbogen aus.

Die Flammen breiteten sich rasend schnell aus, als die Feuerwehr eintraf, schlugen sie bereits mehrere Meter hoch aus der Halle.

Eine dunkle Rauchwolke stieg auf und war sogar aus der Innenstadt zu sehen.

Ein Großaufgebot der Feuerwehr ist im Einsatz und konnte verhindern, dass der Brand auf andere Gebäude übergriff.

Es gab glücklicherweise keine Verletzten.

Die Halle ist durch das Feuer völlig zerstört und teilweise eingestürzt.

Vermutlich werden die Nachlöscharbeiten noch Stunden dauern.

Feuerwehrleute löschen den Brand.
Feuerwehrleute löschen den Brand.  © HamburgNews/Christoph Seemann

Titelfoto: HamburgNews/Christoph Seemann

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0