Großbrand in Steglitz: Wohnung gehört Feuerwehrmann

Berlin - Die Berliner Feuerwehr ist dabei, einen großen Wohnungsbrand im Stadtteil Steglitz zu löschen.

Die Feuerwehr kämpft in Steglitz gegen einen Großbrand.
Die Feuerwehr kämpft in Steglitz gegen einen Großbrand.  © Morris Pudwell

Das Feuer sei im vierten Obergeschoss eines Hauses im Hindenburgdamm ausgebrochen. Die Flammen hätten inzwischen auch auf das Dachgeschoss und einen Seitenflügel des Hauses übergegriffen, sagte ein Feuerwehrsprecher am Sonntag.

Vier Menschen seien aus dem Haus gerettet worden und würden zurzeit medizinisch betreut.

Weitere Verletzte gebe es nach dem bisherigen Wissensstand aber nicht.

Die Feuerwehr ist mit 80 Einsatzkräften in Steglitz. Der Sprecher rechnet damit, dass die Brandbekämpfung den ganzen Tag über dauert.

Update, 13.30 Uhr

Wie der Pressesprecher TAG24 mitgeteilt hatte, handelt es sich bei dem Brandort um die Eigentumswohnung eines Feuerwehr-Kollegen, der die Wohnung erst kürzlich erworben hatte. Offenbar führte der Feuerwehrmann, der Verletzungen am Hals erlitt, in seiner Wohnung Lötarbeiten durch, als es zum Brand kam.

Feuerwehrleute bekämpfen den Brand.
Feuerwehrleute bekämpfen den Brand.  © Morris Pudwell

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0