Flammendes Inferno nach Explosionen in Farblager

Die Ermittler schließen auch Brandstiftung nicht aus. (Symbolbild)
Die Ermittler schließen auch Brandstiftung nicht aus. (Symbolbild)  © dpa (Symbolbild)

Hennigsdorf - Im brandenburgischen Hennigsdorf ist am Freitagabend eine Lagerhalle in Brand geraten und infolgedessen zu hunderten kleinerer Explosionen.

Gegen 18 Uhr wurde die örtliche Feuerwehr zum Brand gerufen. Mit rund 100 Einsatzkräften waren sie rasch vor Ort und konnten die Flammen unter Kontrolle bringen. Gegen 22.30 Uhr war das Feuer gelöscht.

Zwei Lagerhallen von rund 500 Quadratmetern sollen in Brand geraten sein. Offenbar waren Farbdosen darin gelagert, die zu einer Kette von Explosionen geführt haben sollen.

Eine Sprecherin der Regionalleitstelle Nordost sagte nach dem Einsatz am Abend, es bestehe keine unmittelbare Gefahr mehr.

Ob sich Menschen in der Halle befanden und die Brandursache sind noch unklar.

Titelfoto: dpa (Symbolbild)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0