Produktivste Geliebte des Landes hat straffes Programm am Valentinstag

Großbritannien - Gweneth Lee hält sich selbst für die produktivste Geliebte in ganz Großbritannien. Kein Wunder, dass die Frau zum Valentinstag Höchstleistungen vollbringen muss.

Gweneth Lee verabredet sich mit den Herren der Schöpfung zum Ehebetrug per Internet.
Gweneth Lee verabredet sich mit den Herren der Schöpfung zum Ehebetrug per Internet.  © Instagram Screenshot Gwenslist

In letzter Zeit soll die Dame, die es auf Instagram liebt, sich nur in Unterwäsche zu zeigen und für ihre Klienten diese gern fallen lässt, mit etwa 100 verheirateten Männern geschlafen haben.

Am Tag der Verliebten muss sie vermutlich improvisieren, da sie (schon jetzt) mit drei verschiedenen Herren der Schöpfung verabredet ist.

Lee, die sich mit Männern über die Webseite Illicit Encounters verabredet, meinte gegenüber Daily Star, dass insbesondere der Valentinstag eine für sie extrem geschäftige Zeit sei.

Dem Boulevard-Portal verriet sie außerdem mehrere Gründe, warum es im Februar zu Seitensprüngen kommt.

1. Den Valentinstag würden viele mit Liebe und Romantik verbinden, dazu gehört auch Sex dazu.

2. Viele Leute seien zu Jahresbeginn besonders motiviert, in Sachen Liebe, Sex und Zärtlichkeit, etwas Neues zu erleben

3. Scheidungen in Großbritannien seien (zu) teuer, weshalb unglückliche Gatten zurückbleiben und dabei auch betrügen würden.

Wie Wetter, Brexit und Alkohol-Konsum in Großbritannien Ehe-Betrug beeinflussen

Valentinstag: Der Tag der Verliebten und auch der Betrüger?
Valentinstag: Der Tag der Verliebten und auch der Betrüger?  © 123RF / Vasyl Dolmatov

4. Premier-League-Fußballer seien für ihre Sex-Skandale und Affären mit mehreren jungen Frauen berüchtigt. Einige Männer würden dem wohl nacheifern wollen.

5. Love Island: Eine Show, die auch in Großbritannien Zuschauer vor die TV-Bildschirme führt und in der Menschen gerade dazu ermuntert werden, Partner mit jedem möglichen Trick ins Bett zu kriegen, färbt auf das richtige Leben ab und schürt den Ehe-Betrug.

6. Miserables Wetter. Viele müssen in den Wintermonaten aufgeheitert werden und suchen deshalb entsprechende Portale auf

7. Auch die optimistische Grundstimmung im Lande, nachdem der Brexit vollzogen ist, soll zum Seitensprung ermuntern.

8. Zum heimlichen Techtelmechtel sind viele eher nach Alkohol-Konsum bereit. Da mehrere Menschen sich im Januar eine Ethanol-Pause gegönnt haben, boomt das Seitensprung-Geschäft um den Valentinstag herum.

9. Das Leben ist zu kurz: Viele Menschen seien in Stimmung für nicht nur einen einzigen Partner und würden sich wünschen, nicht immer denselben trostlosen Geschlechtsverkehr zu haben.

Allein diese neun Punkte machen deutlich, dass Gweneth Lee rund um den Valentinstag, aber auch darüber hinaus, wohl nicht über mangelnde Beschäftigung klagen kann.

Mehr zum Thema Erotik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0