Lotto-Millionärin trifft vernichtendes Urteil über Männer, die sich bei ihr melden

Großbritannien - Mit nur 17 Jahren glückte Jane Park aus Großbritannien ein außergewöhnlicher Erfolg. Die junge Britin staubte beim Lottospielen einen Millionengewinn ab, sodass sich ihr Leben schlagartig änderte.

Jane Park (Mitte Zwanzig) hat Probleme, von denen andere nur träumen können.
Jane Park (Mitte Zwanzig) hat Probleme, von denen andere nur träumen können.  © Instagram Screenshot Janeparkx

In der Liebe hatte die junge Dame allerdings zuletzt nicht halb so viel Glück wie im Spiel, weshalb sie versuchte ihren Traumprinzen mit einer ungewöhnlichen Aktion zu finden.

Sie bot im Internet 60.000 Pfund (umgerechnet etwa 70.000 Euro) potenziellen Verehrern, die bereit seien, sie regelmäßig zu daten. Die Herren-Auswahl, die sich bei ihr meldete, hat der Mitzwanzigerin dabei offensichtlich nicht so gefallen.

"Der Umgang mit Männern ähnelt dem Aufheben von Wechselgeld mit künstlichen Fingernägeln", findet die Britin den Umgang mit Typen eher kompliziert, trifft damit ein eher vernichtendes Urteil über die mögliche Auswahl an Bewerbern für den Posten als Mr. Right.

Was es ihr noch schwerer macht, den Richtigen zu finden. Vor Kurzem wurde Park von Tinder verbannt, weil sie gegen die Nutzungs-Bedingungen der Dating-Webseite verstieß, berichtete Sun zu Heiligabend.

Sie weiß allerdings auch, dass sie selbst nicht die leichteste Partnerin sei, da es ihr schwer falle, aufgrund des enormen Reichtums den Männern und vor allem deren Absichten vertrauen zu können.

Momentan scheint wohl eine Art Talsohle im Liebesleben von Jane Park erreicht. "Tag 362 ohne Sex: Ich ging nach draußen, um in Flip-Flops zu rennen, nur um mich daran zu erinnern, wie es sich anhörte", erzählt sie humorvoll laut Daily Mail wie sich ihre Dürre in Sachen Geschlechtsverkehr anfühlte.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0