Mann füllt Kartoffeln in Badewanne, kurze Zeit später wird er festgenommen

Eastleigh (Großbritannien) - Als Beamten in Großbritannien ein Hotelzimmer kontrollierten, haben sie sich bestimmt nicht nur einmal die Warum-Frage gestellt.

In einer Badewanne lagen Kartoffeln. (Bildmontage)
In einer Badewanne lagen Kartoffeln. (Bildmontage)  © 123RF

Hotelpersonal hatte die Polizei zuvor informiert, da man aus einem Zimmer den Geruch von Cannabis wahrgenommen hatte.

Als sie den Raum betraten, trafen sie James J. an, der über seinem Hemd einen Frauen-BH trug. Bei der anschließenden Durchsuchung entdeckte man eine "Aladdin-Höhle", die randvoll mit Drogen gefüllt war.

Neben Ecstasy, MDMA und der Designerdroge 5-MAPB, fand man auch noch eine psychedelische Substanz namens 2CB.

J. und seine zwei Freunde hatten etwa fünf Tage lang eine heftige Drogenparty gefeiert.

Im Bad dann die nächste Überraschung: Die Wanne war randvoll mit rohen Kartoffeln gefüllt. Als sich der Richter im späteren Prozess nach dem Grund erkundigte, entgegnete James J. nur: "Es fühlte sich zu der Zeit richtig an."

Der Brite wurde verurteilt und muss nun eine 18-monatige Haftstrafe antreten. Anschließend muss er sich neun Monate lang einem Drogenrehabilitationsprogramm unterziehen. Richter Henry sagte laut Metro, der Fall sei "merkwürdig und bizarr".

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0