1000 Euro Belohnung! Hund überfahren, Zeugen gesucht

Nachdem seine Hündin Gina tot gefahren wurde, sucht Roman Nazarian (35) nach Unfallzeugen.
Nachdem seine Hündin Gina tot gefahren wurde, sucht Roman Nazarian (35) nach Unfallzeugen.

Von Bernd Rippert

Chemnitz – Ein Moment der Unaufmerksamkeit stürzte eine Familie in tiefe Trauer. Ein Autofahrer überrollte am Sonntag die Hündin Gina in der Frankenberger Straße. Der Unfallfahrer flüchtete, der Vierbeiner starb.

Besitzer Roman Nazarian (35) fahndet jetzt bei eBay nach dem flüchtigen Autofahrer und setzt 1000 Euro Belohnung für Hinweise aus.

Die bereits 14 Jahre alte Mischlingshündin Gina war läufig. Als sie am späten Nachmittag eine Frau mit zwei Hunden in der Frankenberger Straße sah, brach sie aus dem Grundstück der Familie aus und hetzte über die Straße.

Genau vor ein Auto. „Angeblich fuhr der Wagen 70 oder 80 Sachen, erklärte mir später eine Zeugin“, sagt Roman Nazarian.

Für Hinweise auf den Täter bietet der Besitzer 1000 Euro Belohnung.
Für Hinweise auf den Täter bietet der Besitzer 1000 Euro Belohnung.

Ohne anzuhalten fuhr der Wagen einfach weiter Richtung Frankenberg. Da lebte der Hund noch, wie die Zeugin erkannte. Doch kurz darauf kam ein zweites Fahrzeug und überrollte Gina ebenfalls. Dieser Fahrer hielt an. Aber da war es zu spät.

Der Hundebesitzer rannte in dem Moment zum Unglücksort. „Gina rührte sich nicht mehr. Ich packte sie ins Auto und fuhr sofort zum Tierarzt. Leider konnte der nichts mehr tun, mein Hund war tot.“

Für Roman Nazarian ein schwerer Schlag: „Gina war 14 Jahre lang unser Familienhund. Meine Freundin Lilit, unsere zweijährige Tochter Leonie und mein fünfjähriger Sohn David liebten Gina sehr – und umgekehrt.“ Die Familie begrub das treue Tier auf dem eigenen Grundstück.

Der trauernde Hundebesitzer will den Unfallflüchtigen nicht so leicht entkommen lassen. Er schimpft: „Erste Hilfe hätte unseren Hund retten können. Aber der gewissenlose Mörder hat unsere Hündin auf der Straße sterben lassen.“

Bei eBay-Kleinanzeigen schaltete Nazarian eine Suchanzeige, bietet 1000 Euro Belohnung für Hinweise, die zum Autofahrer führen. Bisher ist nur bekannt, dass es sich um ein dunkles Fahrzeug handelte. Der Hundebesitzer will keine Rache. „Ich möchte nur wissen, was in einem Menschen vorgeht, der ein Lebewesen totfährt. Ich möchte in seine Augen schauen.“

Auch die Polizei, die den Unfall aufgenommen hat, sucht derweil nach dem flüchtigen Fahrer.

Mischlingshündin Gina wurde 14 Jahre alt.
Mischlingshündin Gina wurde 14 Jahre alt.

Fotos: Screenshot, Privat


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0