Polizei nimmt bei Groß-Razzia Spielothek hoch: Fünf Männer festgenommen

Halle (Saale) - Bei einer Razzia in Halle hat die Polizei am Mittwochabend zahlreiche Wohnungen sowie Geschäftsräume durchsucht und mehrere Männer festgenommen.

Es geht um Drogen, Waffen und mögliche Steuerstraftaten: In Halle-Neustadt durchsuchen Einsatzkräfte Wohnungen und Geschäftsräume.
Es geht um Drogen, Waffen und mögliche Steuerstraftaten: In Halle-Neustadt durchsuchen Einsatzkräfte Wohnungen und Geschäftsräume.  © DPA

Es seien neun Durchsuchungsbeschlüsse überwiegend im Stadtteil Halle-Neustadt vollstreckt worden, teilte die Polizei mit.

Gesucht würden Betäubungsmittel und verbotene Waffen, hieß es. Außerdem werde wegen Steuerstraftaten ermittelt. Fünf Männer irakischer, türkischer und deutscher Nationalität im Alter von 26 bis 47 Jahren seien bis zum späten Abend festgenommen worden. Sie sollen am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt werden.

Laut einer Polizeisprecherin war eines der durchsuchten Objekte eine Spielothek. Davor hatte die Polizei den Bereich großräumig mit Einsatzwagen gesperrt. Es sei am Abend auch zu Verkehrseinschränkungen gekommen, sagte die Sprecherin.

Insgesamt waren mehr als 200 Beamte im Einsatz. Die Polizei Halle wurde unter anderem von Spezialeinheiten des Landeskriminalamtes und des Freistaates Sachsen unterstützt. Auch mit der Steuerfahndung und Finanzermittlern wurde für die Razzia zusammengearbeitet.

Über 200 Beamte waren im Einsatz. Mehrere Männer werden festgenommen.
Über 200 Beamte waren im Einsatz. Mehrere Männer werden festgenommen.  © DPA
Die Tatverdächtigen werden am heutigen Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt.
Die Tatverdächtigen werden am heutigen Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt.  © DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0