Großeinsatz in Leutzsch! Polizei sucht Mann mit Schusswaffe

Mit einem Großaufgebot sucht die Polizei in Leutzsch nach dem mutmaßlichen Waffenträger.
Mit einem Großaufgebot sucht die Polizei in Leutzsch nach dem mutmaßlichen Waffenträger.  © Ralf Seegers

Leipzig - Großalarm in Leipzig: Derzeit prüft die Polizei mit einem Großaufgebot einen brisanten Sachverhalt im Stadtteil Leutzsch.

Gegen Mittag hatte ein Zeuge über Notruf mitgeteilt, dass ein 50- bis 60-jähriger Mann mit einem Gewehr in ein Wohnhaus an der Pfingstweide gestürmt sei.

Daraufhin rückten Dutzende Polizisten nach Leutzsch aus, auch ein Spezialeinsatzkommando ist auf dem Weg.

Allerdings: Bisher konnten die eingesetzten Beamten den mutmaßlichen Waffenträger nicht lokalisieren. Ob die Zeugenaussage glaubwürdig ist, wird zur Stunde ebenfalls geprüft.

Die Gegend ist von der Polizei weitgehend abgesperrt worden.

Update, 16.36 Uhr: Die Polizei sucht das Gebiet nach eigenen Angaben noch ab. Anwohner können derzeit noch nicht zurück in ihre Häuser und Wohnungen.

Update, 17.27 Uhr: Die Polizei hat ihre Einsatzzentrale mittlerweile in den Leutzsch-Arkaden eingerichtet und berät über das weitere Vorgehen. Bislang konnten die Aussagen des Zeugen über den bewaffneten Mann noch nicht bestätigt werden.

Update, 18.05 Uhr: Wie die Polizei soeben vermeldete, haben Spezialeinsatzkommandos zwei Gebäude, ein Haus an der Pfingstweide und ein Objekt an der Blüthnerstraße, "offensiv betreten".

Update, 18.30 Uhr: Wie Polizeisprecher Uwe Voigt TAG24 soeben mitteilte, haben die SEK-Beamten beide Gebäude vom "Keller bis zum Dachboden" intensiv durchsucht. Dabei wurde weder der Verdächtige noch eine Waffe gefunden.

Update, 18.37 Uhr: Die Polizei hat den Einsatz offiziell beendet. Nach und nach werden die Sperrungen aufgehoben. Die Anwohner können in Ihre Häuser zurück.

Das Gebiet, indem der mutmaßliche Waffenträger vermutet wird, ist weiträumig abgesperrt.
Das Gebiet, indem der mutmaßliche Waffenträger vermutet wird, ist weiträumig abgesperrt.  © Ralf Seegers

Titelfoto: Ralf Seegers


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0