Polizei-Einsatz vor Supermarkt: Mann randaliert

In Großröhrsdorf musste die Polizei zum Supermarktparkplatz an der Bischofswerdaer Straße anrücken.
In Großröhrsdorf musste die Polizei zum Supermarktparkplatz an der Bischofswerdaer Straße anrücken.  © Rico Löb

Großröhrsdorf - Aufregung am Mittwochnachmittag in Großröhrsdorf: Ein Mann hatte vor dem Netto-Markt randaliert, die Polizei musste anrücken.

Auch ein Krankenwagen war in der Bischofswerdaer Straße im Einsatz.

Im Netto wurde der Mann bei einem Ladendiebstahl beobachtet. Auf dem Parkplatz rastete der 36-Jährige gegen 16.25 Uhr aus, als ihn die Beamten versuchten, festzunehmen.

Trotz seines Widerstands, konnte dem Kriminellen mit Pfefferspray das Handwerk gelegt werden.

Bei seiner Festnahme nahmen die Beamten einen Alkoholatemtest vor. Dieser ergab einen Wert von 3,36 Promille. Gegen den Mann lagen zudem zwei offene Haftbefehle vor.

Zunächst wurde der Mann in ein Krankenhaus überbracht, von wo er in eine Justizvollzugsanstalt überstellt wurde.

Nun muss sich der 36-Jährige wegen versuchtem Ladendiebstahl sowie dem Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

Ein Mann hatte hier randaliert.
Ein Mann hatte hier randaliert.  © Rico Löb

Titelfoto: Rico Löb


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0