So unterstütze Maite Kelly ihren Bruder beim "Voice"-Finale

Großrückerswalde/Berlin - Am Sonntag fieberte ganz Deutschland mit den vier Finalisten und ihren Coaches im "The Voice of Germany"-Finale. Das Rennen machte am Ende das Duo Michael Patrick Kelly (41) und der Erzgebirger Samuel Rösch (24,TAG24 berichtete). Die beiden konnten dabei auch auf eine prominente Unterstützerin zählen.

Maite Kelly (39) hat ihrem Bruder Michael Patrick Kelly und seinem Kandidaten Samuel Rösch im "Voice"-Finale die Daumen gedrückt.
Maite Kelly (39) hat ihrem Bruder Michael Patrick Kelly und seinem Kandidaten Samuel Rösch im "Voice"-Finale die Daumen gedrückt.  © Uwe Meinhold

Michaels Schwester Maite Kelly (39) schreibt in ihrem neuesten Instagram-Post: "Während ich vorgestern die Kids ins Bett brachte... sagte ich vor der Show @thevoiceofgermany meinem Bruder @michael.patrick.kelly.official einfach: 'Michael, I will be praying for Samuel. You just follow your heart!'" (Dt: "Michael, ich werde für Samuel beten. Folgt Eurem Herzen!").

Weiter heißt es in dem Post: "Die beiden taten das - und gewannen die Show, mit Abstand! Michael Patrick war schon immer ein 🦊 und hat einfach die Gabe Großes zu erkennen und es ans Licht zu bringen. I am super proud!" (Dt: "Ich bin so stolz").

Wie eng die Familienbanden der Kelly-Geschwister sind, zeigen auch die Hashtags, die Maite unter ihrem Post wählte. Da kann man unter anderem lesen: #familylove und #dieliebesiegtsowieso".

Mit einer solchen Unterstützung konnte dann im "Voice of Germany"-Finale ja nichts mehr schiefgehen.

Samuel Rösch siegt mit rund 55 Prozent der Zuschauerstimmen

Der "Voice of Germany"-Gewinner Samuel Rösch (24) und sein Coach Michael Patrick Kelly (41).
Der "Voice of Germany"-Gewinner Samuel Rösch (24) und sein Coach Michael Patrick Kelly (41).  © DPA

Samuel Rösch siegte am Sonntag mit einer überwältigenden Mehrheit. Der 24-Jährige bekam rund 55 Prozent der Zuschauerstimmen und bejubelte seinen Sieg. "So richtig verkraften werde ich das erst in den nächsten Wochen und Monaten."

In dem rund dreistündigen Finale, das live auf Sat.1 ausgestrahlt wurde, überzeugte Rösch drei Mal. Vor allem die emotionale Ballade des verstorbenen Musikers Roger Cicero, "In diesem Moment", brachte vielen Zuschauern Gänsehaut. Mit seinem Coach sang der Großrückerswalder im Duett den Andreas Bourani-Song "Auf uns".

Mit seinen Darbietungen ließ Rösch die weiteren Finalisten klar hinter sich: den facettenreichen Benjamin Dolic aus Slowenien, die 17-Jährige Jessica Schaffler aus Österreich und Abiturient Eros Atomus Isler aus Flensburg.

Schon vor der großen Final-Show schwärmte der 41-jährige Kelly von seinem Schützling: "Samuels Stimme trifft jeden ins Herz und sorgt für Gänsehaut, Tränen und Standing Ovations." Damit sollte er recht behalten.

Und hier könnt ihr Samuel live erleben:

  • 11.01.2019 in Bayreuth (Oberfrankenhalle)
  • 18.01.2019 in Erfurt (Messe)

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0