Kind bricht leblos zusammen, aber Passanten machen lieber Selfies mit Rettungs-Heli
Top
Update
Mega-Eklat! Tatjana Gsell zofft sich bei Dschungelshow
Top
Günter Blobel: Nobelpreisträger stirbt im Alter von 81 Jahren
Top
"Das Haus wird brennen": Mieter in Angst vor Feuerteufel
Neu
48.407

Toter Asylbewerber! Bundestagspolitiker zeigt Dresdner Polizei an

Dresden - Der Bundestagsabgeordnete Volker Beck (54, Grüne) stellt Strafanzeige gegen die Dresdner Polizei. Er vermutet Strafvereitelung im Amt rund um den Tod des Asylbewerbers Khaled Idris Bahray (20).
Der Bundestagsabgeordnete Volker Beck (54, Grüne).
Der Bundestagsabgeordnete Volker Beck (54, Grüne).

Von Matthias Kernstock

Dresden - Der Todesfall des Asylbewerbers Khaled Idris Bahray (20) zieht nun deutschlandweit Kreise. Wie MOPO24 exklusiv erfuhr, hat der Bundestagsabgeordnete Volker Beck (54, Grüne) jetzt Strafanzeige gegen die Dresdner Ermittler von Polizei und Staatsanwaltschaft gestellt.

Volker Beck ist der innenpolitische Sprecher der Grünen Bundestagsfraktion. Er sagte am Donnerstagmittag gegenüber MOPO24: "Die Ermittlungspannen rund um den Tod des Asylbewerber Khaled Idris Bahray müssen rückhaltlos aufgeklärt werden. Heute habe ich deshalb Strafanzeige gegen unbekannt wegen möglicher Strafvereitelung im Amt gestellt. Mit fehlt jedes Verständnis für das nachlässige Vorgehen der Ermittlungsbehörden."

Die Strafanzeige gegen die Dresdner Polizei.
Die Strafanzeige gegen die Dresdner Polizei.

Der 20-jährige aus Eritrea war am Dienstag, 13. Januar um 7.40 Uhr morgens tot im Innenhof einer Plattenbausiedlung gefunden worden. Ganz in der Nähe seiner Wohnung im Stadtteil Leubnitz-Neuostra, wo er dezentral (also nicht in einem Asylheim) in einer Wohnung untergebracht war.

Der Bundestagsabgeordnete weiter zu MOPO24: "Als man den Toten blutüberströmt am Dienstagmorgen fand, verbreitete die Dresdner Polizei zunächst die Nachricht, sie hätte keine Anhaltspunkte auf Fremdeinwirkung. Erst nach der Obduktion des Opfers räumt die Polizei ein Fremdverschulden ein und schickt erst 30 Stunden nach der Tat die Spurensicherung an den vermeintlichen Tatort. Dies wirkt diletantisch. Ich gehe davon aus, dass man das auch in Dresden so sehen wird und Ermittlungen aufnimmt, um Zweifel auszuräumen.“

Khaled Idris Bahray (20) aus Eritrea starb im Hinterhof eines Dresdner Plattenbaus.
Khaled Idris Bahray (20) aus Eritrea starb im Hinterhof eines Dresdner Plattenbaus.

In Becks Anzeige heißt es weiterhin: "Gerade bei Tötungsdelikten trifft die Strafverfolgungsbehörden die Pflicht, besonders gewissenhaft zu ermitteln. Dies dürfte den Verantwortlichen bei Polizei und Staatsanwaltschaft auch bekannt sein. Damit besteht der Verdacht, dass sie wissentlich gehandelt haben."

Mittlerweile ergab die Obduktion, dass das Opfer durch mehrere Messerstiche in den Hals- und Brustbereich zu Tode kam. Konnte man die bei der ersten Aufnahme des Falls wirklich übersehen?

Die Staatsanwaltschaft Dresden ermittelt wegen Totschlags, die Mordkommission ist mit 25 Experten im Einsatz.

Sachsens Innenminister Markus Ulbig (50, CDU) am Donnerstagmittag zu MOPO24: "Ich bin natürlich sehr betroffen über den Tod des jungen Mannes. Jetzt muss schnell und gründlich ermittelt werden. Ohne Vorverurteilung!"

HIER gibt's die Strafanzeige im Original als PDF.

Dresdner Polizei-Chef Kroll nimmt Stellung

Dresdens Polizeichef Dieter Kroll.
Dresdens Polizeichef Dieter Kroll.

Dresdens Polizeichef Dieter Kroll (60) sieht der Anzeige von Volker Beck gelassen entgegen.

„Ich bin überzeugt, dass wir keinen Fehler gemacht haben.“ Politischen Druck spüre Kroll derzeit nicht.

Zunächst ging die Polizei von einem Schlüsselbeinbruch aus. Es sei von außen an der Leiche nichts zu erkennen gewesen. Der Stichkanal war offenbar sehr nah an einer Wunde.

"Was in der Pressemitteilung stand, ist abgestimmt worden", so Kroll weiter.

Im nichtöffentlichen Innenausschuss soll Polizeipräsident Kroll nach MOPO24-Informationen am Donnerstag berichtet haben, dass es unmittelbar vor dem Tod des Asylbewerbers eine Strafanzeige eines städtischen Sozialarbeiters gab. Wegen mehrerer (vermutlich zwei) Hakenkreuze an der Wohnungstür des Toten.

Auch Landespolizeipräsident Jürgen Georgie (58) äußerste sich zu Volker Becks Vorwürfen. Der Wortlaut in der Pressemitteilung hätte den damaligen Ermittlungsstand wiedergegeben. Die Formulierungen seien bewußt so gewählt.

„Das ganze System ist darauf ausgerichtet, kein Tötungsdelikt zu übersehen.“

Auch ein Arzt könne nicht immer alles erkennen. Die Spurensicherung sei früh vor Ort gewesen. Bereits vor dem Ergebnis der Obduktion, sagte Georgie.

Fotos: DPA, MOPO24, Ove Landgraf

Schon wieder! Schaf im Streichelzoo die Kehle durchgeschnitten
Neu
Mogelpackung des Jahres? Dr. Oetker will Negativpreis nicht hinnehmen
Neu
"Unter uns"-Star Tabea Heynig (47) ist zum ersten Mal Mutter geworden
Neu
Nippel-Gate bei Olympia! Französin läuft oben ohne
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
133.904
Anzeige
Flüchtling springt aus Angst vor Abschiebung aus dem Fenster in die Tiefe
Neu
"Vogelscheuche", "Hornochse": Dschungel-Matthias disst Melanie Müller
Neu
Mann droht zu ertrinken, doch Bademeister lehnen Hilfe ab
Neu
Deutscher Tourist wegen Sex mit Minderjähriger verhaftet
Neu
Amok-Alarm! Räuber überfällt Schule und verletzt Sekretärin schwer
Neu
15-Jähriger soll in Klosterschule auf Klassenkameraden eingestochen haben
Neu
Kramp-Karrenbauer soll auf Tauber folgen
Neu
Krasse Beichte: Frank Plasberg saß im US-Knast
Neu
Riesiger Krater mitten in der Straße, doch zugeschüttet wird hier nichts
Neu
Einmal umgeknickt und aus der Traum!
5.664
Anzeige
Leiche nach Brand in Kleingartenanlage gefunden
1.377
"Bedrohungslage": Polizeieinsatz vor Neonazi-Befragung im Landtag
1.145
Peugot-Fahrer kracht bei voller Fahrt gegen Lastwagen
1.323
Ruhrgebiet-Vergewaltiger schweigen zu schweren Vorwürfen!
1.052
Eskalation im Altersheim: 96-Jähriger geht auf Mitbewohner los
783
Sechs Säuglinge sterben durch Stromausfall im Krankenhaus
1.658
Lkw kippt mitten im Berufsverkehr auf Autobahn um
1.283
Update
Katholische Bischöfe wollen keine Homosexuellen segnen!
402
Pferde gehen durch! Teenager schießen Raketen auf Reitanlage
1.159
UBER-Taxi zerstört Modegeschäft und verletzt Fußgängerin
1.308
Promi-Auflauf beim NRW-Empfang auf der Berlinale
141
Skandal! Priester soll mehrere Jungen sexuell missbraucht haben
611
Nach Gewaltaufruf: AfD versteht sich als Rechtsstaatspartei
1.400
Suff-Raser erfasst Mopedfahrer und lässt ihn schwer verletzt liegen
9.018
Jennifer Aniston und Justin Theroux: War ihre Hochzeit eine Lüge?
1.028
Fussball-Profis prügeln aufeinander ein: Neun Rote Karten und Spielabbruch!
2.226
Er wollte ein junges Mädchen ins Hotel locken und erlebte böse Überraschung!
4.205
Heftiger Crash: Skiurlaub dieses Paares endet tragisch
4.010
Alle Insassen bei Absturz gestorben: So alt war das Unglücks-Flugzeug bereits
1.509
So will Andrea Nahles ihre Genossen zum "JA" für die GroKo bewegen
398
Kurz vor Neuwahl: Miss Germany rechnet ab
1.958
Hier bringt Micaela Schäfer YouTuberin Katja Krasavice zum Höhepunkt
5.415
Dieser Sachse lebt jetzt in Amerika seinen großen Traum!
1.214
Mehrere Male mit Drogen gehandelt: Deshalb wurde dieser Dealer nicht bestraft!
3.564
Nach GNTM-Aus: Versucht Viktoria es jetzt etwa bei "The Voice"?
158
Frischverheiratete Lehrerin wird halbnackt mit Schüler in Auto erwischt
2.944
Fans von Isabell Horn genervt! Vergrault sie sich damit alle?
991
Auch ohne Mann glücklich: Das lässt Judith Rakers' Herz höher schlagen
1.447
Mutter überrascht Ehemann im dunklen Zimmer der Tochter
4.874
"Ihr seid einfach Ka***": Melina Sophie rechnet ab
543
Fehler oder Sprungbrett? So denkt Anna-Maria über DSDS
515
Brandserie in Hochhaus: Feuerwehr erneut im Einsatz
350
Berlinale-Gewinner stirbt verarmt in Bosnien
4.478
Trotz Verbot: Vater fährt mit Tochter (11) Ski, jetzt sind sie tot
6.932
Mit Flasche geschlagen und Ohr abgebissen: Heftige Prügelei in U-Bahn
964