Ermittlungen eingestellt: Polizei geht bei totem HSV-Manager von Unfall aus

Top

So verspottet das Netz Martin Schulz nach der Saarland-Schlappe

Top

Casino-Spieler rastet beim Roulette komplett aus

Neu

Auf dem Weg zur U-Bahn: Frau geschlagen und an den Haaren gezogen

Neu

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

9.056
Anzeige
2.954

Grüne stellen Bedingungen für Dialog mit PEGIDA

Dresden - Die Demonstrationen von Pegida haben für die Politik einen Gesprächsbedarf signalisiert. Sie will mit den Demonstranten in einen Dialog kommen. Doch ohne Vorbedingungen geht das nach Ansicht der Grünen kaum.
Grünen-Fraktions-Chef Volkmar Zschocke.
Grünen-Fraktions-Chef Volkmar Zschocke.

Dresden - Am Dienstag, den 10. März findet im Albertinum das zweite Dialogforum der sächischen Regierung statt.

Das Forum entstand als Reaktion auf die PEGIDA-Demonstrationen und fand erstmals im Januar statt. Diesmal sollen die Themen "Asyl und Integration" sowie "Bürger, Gesellschaft und Politik" im Mittelpunkt stehen.

An 50 Tischen sollen je sechs Teilnehmer untereinander und mit einem Vertreter aus Politik oder Verwaltung diskutieren.

Auch die Grünen wollen Vertreter daran teilnehmen lassen. Allerdings fordern sie klare Regeln für den Dialog mit PEGIDA-Anhängern.

"Dialog erfordert Respekt vor anderen Meinungen: Viele Pegida-Anhänger können Widerspruch zur eigenen Meinung schwer ertragen. Sie setzen Widerspruch auch schnell mit der Einschränkung ihrer Meinungsfreiheit gleich", heißt es in einem am Sonnabend veröffentlichten Papier der Grünen im Landtag.

Im Januar fand der Dialog im Congress Center statt.
Im Januar fand der Dialog im Congress Center statt.

Für die Grünen sind die Anerkennung der Menschenwürde, das Ablehnen von Hassbotschaften wie sie aus Facebook-Kommentaren bekannt sind und eine klare Distanzierung von Nazis, die Grundvoraussetzungen, um sich mit PEGIDA-Anhängern an einen Tisch zu setzen.

Darüber hinaus stellt die Partei Forderungen an Sachsens Regierung. So müsse geklärt werden, wie mit den geäußerten Wünschen und Forderungen der Bürger umgegangen werde.

"Diskussionen, aus denen nichts folgt, verstärken die Unzufriedenheit", stellen die Grünen klar.

Und sie kritisieren, dass nur ein einseitiger Dialog mit PEGIDA-Anhängern geführt werde. Dies sei ein Schlag ins Gesicht all jener Initiativen, die seit Jahren Flüchtlingen helfen.

"Vor allem ist es ein Schlag ins Gesicht derer, die am meisten unter dem gegenwärtigen, von Pegida erzeugten fremdenfeindlichen Klima in Sachsen zu leiden haben: Flüchtlinge, Asylbewerber, Ausländer, Menschen mit dunkler Hautfarbe, Muslime."

Wenn über Asyl, Integration und Zuwanderung geredet werde, müssten auch all diese Menschen ihre Interessen vortragen können.

So berichtete MOPO24 über das erste Forum:

HIER DISKUTIERT TILLICH MIT DRESDNERN ÜBER DIE ASYLPOLITIK

Foto: Ralf Seegers

Youtuber sorgt für Tumulte und wird festgenommen

Neu

Mann ermordet, Komplize des Täters auf der Flucht

Neu

So lustig verarscht die BVG einen AfD-Politiker

Neu

Mann beim Sterben fotografiert: Gaffer wohl nur mit geringer Strafe

Neu

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

11.934
Anzeige

Sind hier Hand und Füße Gottes zu sehen?

Neu

Fail in der Türkei: Statt Gebetsruf schallen Pornogeräusche durch die Stadt

Neu

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

15.047
Anzeige

Mord in Silvesternacht: Mann soll Ehefrau im Streit erwürgt haben

Neu

Brandanschlag auf Polizei: Sechs Transporter in Flammen

Neu

Studie belegt: Muslime engagieren sich besonders oft für Flüchtlinge

403

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

17.717
Anzeige

Porsche kracht beim Überholen in Gegenverkehr: Zwei Tote

3.273

Airline sperrt Mädchen aus, weil sie Leggings anhaben

3.642

Streik bei Coca Cola in Halle

315

Wehen ohne Ende: Bald-Mama Isabell Horn erwartet ihr erstes Baby

3.118

Mysteriös! Gymnasium nach Drohbrief von Schülern geschlossen

2.547

Nach Suiziden: Keine Versäumnisse bei Gefängnissen?

107

Pia rockt im "The Voice Kids"-Finale und muss sich trotzdem geschlagen geben

423

Toten Hosen starten Wohnzimmer-Tour in Sachsen

3.994

Kurios: Student will auf Balkon steigen und merkt zu spät, dass er keinen hat

3.627

Mann will Bergsteiger helfen: Beide stürzen in den Tod

3.235

Supersturm Debbie rast auf Australien zu: 5500 Menschen fliehen

1.950

Lawine erfasst Schülergruppe: Mindestens sechs Tote

2.984

Raucher aufgepasst! Neue Steuerbanderolen für Kippen aus Tschechien

10.186

Echtes Wunder! Mutter gibt todkrankem Sohn Cannabis, und er wird gesund

15.680

Darum wird bei "Shopping Queen" nie bei H&M und Zara gekauft

35.045

Tragisch! Malinas letztes Lebenszeichen war eine Liebeserklärung

21.688

Hohe Fehlerquote bei Registrierung von Flüchtlingen

3.714

Wer keine Angst hat, kann jetzt Urlaubs-Schnäppchen machen

2.464

In Urlaubsort! Frauenleiche in Koffer entdeckt

7.823

Tausende protestieren in Russland gegen Korruption

980

Marc Terenzi schwänzt Dinner bei Hanka! Das hat Konsequenzen...

12.858

Kein Schulz-Effekt! CDU hängt SPD bei Saarland-Wahl ab

5.044
Update

Mit Hammer auf Radler eingeschlagen: Blutspur führt zu Täter-Wohnung

8.091

Drama im Einkaufszentrum! Rolltreppe rast in Affen-Geschwindigkeit hinab

6.462

Witwe des HSV-Managers zweifelt an Unfalltod

6.644

Krasse Vorwürfe gegen Bachelor-Traumpaar: Ist ihre Liebe nur gespielt?

9.776

Bewaffneter Joker versetzt eine ganze Stadt in Angst und Schrecken

3.748

Sie wollte Streit schlichten: Mann schlägt Schwangeren in den Bauch

10.107

AFD-Petry wird Spitzenkandidatin und erleidet Schlappe auf Parteitag

3.804

Vorbestrafter Reichsbürger schießt in Innenstadt um sich

12.337

Geburtstagsfeier eskaliert komplett! 17 Streifen müssen anrücken

6.882

Frau bittet Polizei um Hilfe und landet hinter Gittern

4.934

Panik im Tierpark! Gaffer ärgern Löwin, dann springt sie plötzlich

27.316

Tupper-Fans aufgepasst! 500 Läden in Deutschland geplant

4.514

Heftige Gasexplosion! Mehrere Gebäude stürzen ein, über 30 Menschen verletzt

2.103

Schlangenlinien auf A4: Lasterfahrer mit 2,4 Promille unterwegs

4.255

Radrennfahrer knallen ungebremst in Auto. Mehrere Verletzte

4.078
Update

Helden in der Not: Polizeibeamte löschen Brand mit Cola

1.910

Wie Rapunzel! Frau war 20 Jahre nicht beim Friseur

5.171

"Kein Kölsch für Nazis": Diese Stadt macht gegen die AfD mobil

2.359

Spektakulärer Raubüberfall auf Luxus-Juwelier

5.614

Ärzte geben Sex-Monster Schmökel auf. Jetzt kommt er in den Knast

12.137