Darum hat der Freistaat den Schmuck aus dem Grünen Gewölbe nicht versichert

Dresden - Es klingt erst mal unglaublich: Die gestohlenen Schmuckstücke aus dem Grünen Gewölbe waren nicht versichert. Doch das hat System in öffentlichen Museen.

Zu den erbeuteten Schmuckstücken zählt auch dieses Kleinod aus der Diamant-Rosen-Garnitur.
Zu den erbeuteten Schmuckstücken zählt auch dieses Kleinod aus der Diamant-Rosen-Garnitur.  © Grünes Gewölbe/Staatliche Kunstsammlungen

"Der Staat versichert seine eigenen Belange grundsätzlich nicht, hier gilt das Prinzip der Eigenversicherung", erklärt Kunstversicherungsexperte Klaus Behrens.

Dies gilt auch für Kulturgüter aus öffentlichen Museen. Bei Schäden haftet der Staat - und damit der Steuerzahler.

Auch in Sachsen ist das so: "Für die Bestände der Staatlichen Kunstsammlungen sowie für generelles Eigentum des Freistaates gilt das Selbstversicherungsprinzip, demzufolge trägt der Freistaat die Schäden selbst", so eine Sprecherin des Finanzministeriums.

Und warum? Wegen der Kosten! Es gelte der Grundsatz der Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit, "wonach davon ausgegangen wird, dass die Summe der zu zahlenden Versicherungsprämien auf lange Sicht die potenziellen Schäden übersteigt", so das Ministerium. Immerhin: Leihgaben sind meist versichert.

Behrens: "Das Prozedere im Schadensfall gleicht dem bei einem Versicherungsvertrag. Steht der Schaden fest, wird er ausgeglichen." Allerdings sei der kulturhistorische Wert eines jahrhundertealten Kunstwerkes nicht zu beziffern und damit auch nicht zu ersetzen. Lösegeldzahlungen ("Artnapping") werden durch die Staatshaftung in jedem Fall nicht abgedeckt, so Behrens.

"Das wäre unmoralisch und würde nicht absehbare Folgen nach sich ziehen."

Ein Degen aus der Diamantrosengarnitur (1782-1789) wurde ebenfalls entwendet.
Ein Degen aus der Diamantrosengarnitur (1782-1789) wurde ebenfalls entwendet.  © Staatliche Kunstsammlungen Dresden/Hans Christian

Titelfoto: Staatliche Kunstsammlungen Dresden/Hans Christian

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0