Sächsische Engelmacherin ganz "big in Japan"

Grünhainichen - Eine erzgebirgische Figurenmalerin in Japan: Elisa Pflug (27) arbeitet für die Kunsthandwerksfirma "Wendt & Kühn" als Holzspielzeugmacherin.

Elisa Pflug (27) arbeitet bei "Wendt & Kühn" als Holzspielzeugmacherin. Ihren Arbeitsplatz tauschte sie für sechs Monate gegen Japan ein.
Elisa Pflug (27) arbeitet bei "Wendt & Kühn" als Holzspielzeugmacherin. Ihren Arbeitsplatz tauschte sie für sechs Monate gegen Japan ein.  © Kristin Schmidt

Ihren Arbeitsplatz tauschte die junge Frau zuletzt für sechs Monate gegen einen Aufenthalt in Japan ein, um die Kundschaft aus dem Land der aufgehenden Sonne für das Handwerk zu begeistern.

Für die TAG24 hat sie exklusiv ihr Reisetagebuch geöffnet ...

Elisa Pflug hatte schon immer ein Faible für Japan. Erste Sprachkenntnisse brachte sie sich in der erzgebirgischen Heimat bei. Angekommen in ihrer Gastfamilie in der nordjapanischen Provinz konnte sie diese ausbauen. "Ich wurde sehr herzlich aufgenommen und bin komplett in den typischen japanischen Alltag eingetaucht."

Nach zwei Monaten ging es für Elisa weiter nach Tokio - Kontrastprogramm nach der dörflichen Heimat ihrer Gastfamilie. "Dort absolvierte ich ein Praktikum bei unseren japanischen Vertriebspartner." Denn auch in Fernost kommt unsere "arzgebirgische" Kunst gut an.

"Die Japaner hegen ein großes Interesse für alles Europäische", erklärt Elisa den Hype. Die letzten zwei Monate bereiste Elisa das Land auf eigene Faust. "Ich habe Hiroshima, die Tempel von Kyoto und vieles mehr gesehen." Doch das ist ihr nicht genug: "Ich will wiederkommen. Schon deshalb, weil ich es meiner japanischen Gastoma versprochen habe."

Zurück in der Heimat widmet sich Elisa mit neuem Elan den Weihnachtsvorbereitungen. Für "Wendt & Kühn" sind ihre Erfahrungen ein Glücksfall: "Elisa hat ganz andere Einblicke als wir, sie versteht wie unsere japanischen Kunden ticken", weiß Firmen-Sprecherin Lena Sabotta.

"Um die nächste Reisegruppe kann sie sich perfekt kümmern und ihnen unsere Arbeit erklären."

Elisa (rechts) mit ihrer japanischen Freundin Nunome-san.
Elisa (rechts) mit ihrer japanischen Freundin Nunome-san.  © Elisa Pflug
Jedes Jahr zieht es Touristen aus Fernost nach Grünhainichen zu "Wendt & Kühn".
Jedes Jahr zieht es Touristen aus Fernost nach Grünhainichen zu "Wendt & Kühn".  © Wendt&Kühn
Von Grünhainichen in alle Welt: In seiner über 100-jährigen Geschichte hat sich Wendt & Kühn auch international einen Namen gemacht.
Von Grünhainichen in alle Welt: In seiner über 100-jährigen Geschichte hat sich Wendt & Kühn auch international einen Namen gemacht.  © Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0