Mann steckt zwei Tage mit seinem Penis im Ehering fest

Ein 18-jähriger Chinese steckte mit seinem Penis in einem Ring fest. Die Feuerwehr musste ihn mit einer Zange befreien.
Ein 18-jähriger Chinese steckte mit seinem Penis in einem Ring fest. Die Feuerwehr musste ihn mit einer Zange befreien.

China - Die wohl qualvollsten Stunden seines Lebens: Ein 18-Jähriger musste von seinem Ehering befreit werden. Dieser steckte zwei Tage lang auf seinem Penis.

Der Jugendliche aus der chinesischen Provinz Guangxi wählte verzweifelt den Notruf, als er die tagelangen Schmerzen an seinem besten Stück nicht mehr aushielt.

Im Krankenhaus benötigte man fast zwei Stunden, um den 18-Jährigem vom Ehering zu befreien. In einem Video sieht man, wie der Leidende mit einer Tüte Eis auf einem Bett liegt. Dann erscheinen Feuerwehrleute mit einer riesigen Zange, um das Metall von seinem Penis zu schneiden.

Zuvor soll man es laut "DailyMail" bereits in der Wohnung des Chinesen versucht haben. Zu dem Zeitpunkt war das Geschlechtsteil aber bereits so schlimm geschwollen, dass die Rettungskräfte nichts tun konnten.

Warum sich der Mann untenrum ausgerechnet einen Ehering ansteckte ist völlig unklar. So schnell wird er sich das aber bestimmt nicht mehr trauen...


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0