Tödliches Familiendrama? 15-Jähriger stirbt, sein Bruder und Vater sind schwer verletzt

Güglingen - Was hat sich in der Nacht auf Samstag im baden-württembergischen Güglingen nahe Heilbronn zugetragen?

Auf diesem Hof passierte die schreckliche Tat.
Auf diesem Hof passierte die schreckliche Tat.

Wie die Polizei am Morgen mitteilte, ermittelt sie wegen eines Tötungsdelikts, steht allerdings selbst noch vor einem Rätsel.

Fakt ist: In einem Wohnhaus auf einem Aussiedlerhof ist es gegen 1 Uhr zu einem heftigen Streit gekommen. Die Polizei wurde mittels Notruf alarmiert.

Als die Beamten eintrafen, fand man drei schwer Verletzte vor. Ein 15-Jähriger verstarb noch am Tatort, sein offenbar 17-jähriger Bruder und sein 54-jähriger Vater wurden ins Krankenhaus gebracht.

Wie es genau zu dieser grausamen Tat kam, ist bisher noch nicht bekannt.

Update 12.54 Uhr: Wie die Polizei inzwischen mitteilte, kam der Notruf von einem der drei beteiligten Personen. Alle drei haben Stichverletzungen. Wie bereits berichtet, starb der 15-jährige Junge.

Sein 17-jähriger Bruder und sein Vater werden aktuell stationär im Krankenhaus behandelt. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass der Tatverdächtige unter den drei Familienmitgliedern zu suchen ist. Es gibt derzeit keine Anhaltspunkte auf eine weitere flüchtige Person, wie die Polizei mitteilte.

Die Tat geschah auf einem Reiterhof.

Update 12.15 Uhr: Nach dem gewaltsamen Tod eines 15-Jährigen in Baden-Württemberg befragt die Polizei Familienmitglieder und Bekannte. Die Tat hatte sich in der Nacht zum Samstag in einem Wohnhaus auf einem Aussiedlerhof bei Güglingen im Landkreis Heilbronn zugetragen. "Der Vater und der Bruder sind unseren Ermittlungen zufolge die einzigen Personen, die während der Tat anwesend waren", sagte ein Sprecher der Polizei am Samstag.

Der 54-Jährige und sein 17-jähriger Sohn seien aufgrund ihrer schweren Verletzungen zunächst nicht vernehmungsfähig gewesen. Sie liegen im Krankenhaus.

Man gehe aktuell nicht davon aus, dass weitere Menschen in die Tat involviert waren, hieß es von der Polizei. Zur Mutter des toten Jungen wollte die der Behördensprecher zunächst keine Angaben machen.

Der schwer verletzte Vater sowie sein 17-jähriger Sohn wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)
Der schwer verletzte Vater sowie sein 17-jähriger Sohn wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)  © dpa/Marcel Kusch

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0