Russischer Freizeitpark plant Nachbau des Reichstages - um ihn zu stürmen

TOP

Für 20 Dollar! Vater riskiert Leben von eigenem Sohn

NEU

Zweites Sex-Tape von Kim Kardashian geleaked

NEU

Wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei: Sarah Joelle ist offiziell vorbestraft

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.107
Anzeige
582

Gülle-Problem: So verseucht ist unser Trinkwasser

Momentan wird viel über verseuchtes Trinkwasser in Deutschland diskutiert. Denn die EU will Deutschland wegen zu hoher Nitrat-Werte verklagen. Auch in Ostwestfalen-Lippe hat man mit dem Gülle-Problem zu kämpfen.
Durch die Gülle, die Bauern auf ihren Feldern zum Düngen benutzen, gelangt Nitrat ins Grundwasser und verseucht dieses.
Durch die Gülle, die Bauern auf ihren Feldern zum Düngen benutzen, gelangt Nitrat ins Grundwasser und verseucht dieses.

OWL - Erst am Montagmorgen berichtete der WDR, dass die Europäische Union (EU) Deutschland wegen zu hoher Nitrat-Werte im Grundwasser verklagen will ("Gülle-Streit"). Jetzt kommen die ersten konkreten Fälle in Ostwestfalen-Lippe ans Licht.

Laut dem Bericht vom WDR sind 40 Prozent der Grundwasservorkommen in NRW belastet. Nitrat ist eine Stickstoffverbindung, die vor allem in (künstlichem) Dünger enthalten ist. Er dient dem Pflanzenwachstum, da diese den Stickstoff aus den Nitraten zum Aufbau von Eiweiß benötigen. 

Deshalb stehen vor allem Bauern in der Kritik. Immerhin ist der hohe Nitratgehalt auf ihre Gülle und künstlichen Dünger, die sie auf Feldern verteilen, zurückzuführen.

Dort, wo viel Landwirtschaft betrieben wird, sind die Werte besonders schlecht. Neben Gebieten am Niederrhein und im Münsterland ist auch OWL betroffen.

Verseuchtes Wasser ist nicht mehr als Trinkwasser geeignet, warnen Umweltschützer.
Verseuchtes Wasser ist nicht mehr als Trinkwasser geeignet, warnen Umweltschützer.

Insbesondere im Kreis Minden-Lübbecke wurden laut Radio Westfalica zu hohe Nitrat-Werte im Grundwasser gemessen. Jede vierte Probe soll über den Grenzwerten der deutschen Trinkwasserverordnung liegen!

Denn laut dieser Verordnung dürfen 50 Milligramm Nitrat pro Liter nicht überschritten werden.

In einem privaten Brunnen in Stemwede-Oppenwehe wurde allerdings die dreifache Menge, also 150 Milligramm pro Liter, gefunden. 

Der Wert wurde nur von einem Brunnen in Rahden-Varl getoppt. Denn der kam auf 240 Milligramm pro Liter! Insgesamt wurden mehr als 60 privat genutzte Brunnen analysiert.

Wird verseuchtes Wasser getrunken, kann das zu erheblichen Gesundheitsschäden führen, warnen Umweltschützer. Denn ein erhöhter Nitrat-Gehalt im Wasser kann durch das saure Milieu unseres Körpers zu Nitrit und schließlich zu Nitrosaminen umgewandelt werden. Und die gelten als krebserregend!

Auch für Fischteiche ist das Gülle-Wasser nicht geeignet. Fische könnten sterben. 

Fotos: DPA

Hat angeblicher Model-Scout Minderjährige zu Nackt-Posen gezwungen?

NEU

Ermittlungen gegen Bachmann wegen "Mordaufruf"-Kommentaren eingestellt

NEU

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

8.977
Anzeige

Zweijährige vom Traktor des Vaters überrollt

NEU

Wer kennt diese Männer? Polizei fahndet nach Einbrechern

NEU

Nach zwei Jahren: KZ-Gedenkstätte Dachau bekommt gestohlenes Tor zurück

NEU

Diese Einhorn-Melodie klingt so cool, wie sie aussieht

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.766
Anzeige

Riesen-Shitstorm: dm bringt eine Tattoo-Creme auf den Markt

NEU

Dieser Stadtrat fordert bezahlte Sex-Pause für Angestellte

2.195

Radlerin wird angebaggert und rächt sich dafür auf ihre Weise

4.034

Auswärtiges Amt sucht neue Mitarbeiter mit GZSZ-Lovestory

1.584

Wegen diesem Tippschein ist ein Mann stocksauer auf Fußball-Star Sané

1.926

Spektakuläre Entdeckung: Was macht diese Würgeschlange im Freien?

2.011

Schwanger! Caroline Beil erwartet mit 50 zweites Kind

3.532

Freiburger Sexualmord: Verdächtiger Hussein K. kein Jugendlicher mehr

2.697

So politisch soll die Leipziger Buchmesse 2017 werden

262

Martin Schulz kommt nach Leipzig, um mit den Sachsen zu sprechen

1.515

Für den WM-Erfolg: China will 50.000 neue Fußballschulen bauen

234

Sozialhilfe-Empfängerin findet 26.000 Euro und gibt sie der Polizei

2.923

Heißes Einzeldate: Hat sich der Bachelor schon entschieden?

2.397

Tschüß, IBAN-Wirrwarr! Sparkasse führt Fotoüberweisung ein

4.423

Facebook fast down! Europaweit massive Störungen

2.342

26-Jährige hat Oralverkehr im Gericht und zeigt es bei Twitter

7.904

Teenager wacht auf dem Weg zu seiner Beerdigung auf

11.007

Tragisches Schicksal: Eltern leben zwei Wochen mit totem Kind zusammen

14.522

Er wollte spenden sammeln: Streamer stirbt bei Videospiel-Marathon

5.058

KFC lässt Frau nicht auf die Toilette, dann pinkelt sie mitten im Restaurant

11.512

Teile des Kopfes fehlen! Trotzdem wird dieses Paar das Baby zur Welt bringen

9.088

Flüchtlingshallen-Großbrand: Hauptbeschuldigter freigelassen

8.652

Sandwich-Einlage! Jetzt gibt es bittere Konsequenzen für Kult-Keeper Shaw

3.356

Nach Höcke-Rede: AfD verliert Großspender und viel Geld

4.289

Tödlicher Glaube: Pastor lässt Kirchengemeinde Rattengift trinken

4.185

Ex-BVB-Spieler Friedrich hat einen neuen, total ungewöhnlichen Job

5.671

Thüringen will weiterhin keine Flüchtlinge nach Afghanistan abschieben

1.003

So tickt die Leipzigerin, die jetzt Deutschlands schönste Frau ist

5.895

Nach Tunnel-Irrfahrt: Die erste Rechnung ist da

5.123

Neunjähriger baut Unfall, fährt nach Hause und schläft ein

4.307

Wogende Wabbel-Cellulite: Sonya Kraus' ehrliches Beauty-Geständnis

6.494

Wegen Fremdkörper: Karlsberg ruft MiXery zurück

2.374

Jugendliche bewerfen Polizei mit Steinen und zünden Autos an

9.022

Pferdeäpfel überführen Kutscher nach Unfallflucht

2.643